Battlefield 2042 enthüllt: EA und DICE schicken Shooter in die Zukunft

Von John Woll am 09.06.2021 20:10 Uhr
20 Kommentare

videoplayer
Es wird nicht weitergezählt, sondern in die nahe Zukunft geschaut: EA hat den neuen Ableger seiner Battlefield-Reihe enthüllt. Der hört nicht auf den Namen Battlefield 6, sondern Battlefield 2042. Ab dem 22. Oktober sollen sich bis zu 128 Spieler in die Online-Schlacht stürzen.

Natürlich halten sich Electronic Arts Inc. und DICE bei der offiziellen Ankündigung nicht zurück und sprechen von einem "bahnbrechenden First-Person-Shooter, der die moderne Multiplayer-Sandbox revolutionieren soll". Eine kleine Revolution ist dabei auf jeden Fall das Setting: Für die Battlefield-Reihe geht es - wie der Name unschwer vermuten lässt - ins Jahr 2042, die Welt steht wegen des Mangels an Nahrung, Energie und sauberem Wasser am Abgrund. "Inmitten dieser Krise ziehen die Vereinigten Staaten und Russland die Welt in einen totalen Krieg", so die Entwickler.

Und wie erleben Spieler diese neue Welt? Für so manchen Fan der gepflegten Alleinunterhaltung wohl eher eine negative Entwicklung: Im Gegensatz zu Battlefield 5 wird im neuen Ableger vollständig auf eine Singleplayer-Kampagne verzichtet (Danke an WinFuture-Leser DON666 für den Hinweis). Laut Oskar Gabrielson, General Manager bei DICE hat man sich bei der Entwicklung auf drei Multiplayer-Erfahrungen konzentriert:

Erhalten bleiben natürlich die bekannten Modi Conquest und Breakthrough, die Kartengröße soll alle bisherigen Titel dabei deutlich übertreffen. Eine echte Premiere: Erstmals können sich 128 Spieler gleichzeitig in die Schlacht stürzen - nur PS4 und Xbox One bleiben hier auf 64 Spieler beschränkt. Dynamisches Wetter, Umweltgefahren und "spektakuläre Weltereignisse" wie Tornados und Sandstürme sollen das Erlebnis noch intensiver machen.

Battlefield 2042
Battlefield 2042...


Battlefield 2042
...kommt mit Tornados...


Battlefield 2042
...und noch mehr Neuerungen

Mit Hazard Zone versucht man sich an einem Squad-basierten Spieltyp. Hier hält man sich mit genauen Informationen noch zurück, will aber eine vom normalen Modus deutlich unterscheidbare Erfahrung bieten, "die sich trotzdem nach DICE anfühlt".

Der letzte geplante Modus wird dagegen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht enthüllt. "Dieses Erlebnis ist ein Liebesbrief an Battlefieldfans und eines, bei dem sich langjährige Spieler wie zu Hause fühlen werden", so die Entwickler. Beim EA Play Live-Event am 22. Juli soll hier die Enthüllung erfolgen.

Battlefield 2042

Launch im Oktober

Battlefield 2042 soll am 22. Oktober in den Handel gehen, mit dem Abo-Service EA Play kann das Spiel schon ab dem 15. Oktober für 10 Stunden ausprobiert werden. Während man auf Xbox One, PS4 und PC 60 Euro bezahlt, werden auf Xbox Series X und S sowie PlayStation 5 70 Euro fällig. Vorbesteller können natürlich noch mehr investieren: Die Battlefield 2042 Gold Edition kostet 90 Euro für PC und 100 Euro auf Konsolen, die Battlefield 2042 Ultimate Edition schlägt mit 110 Euro für PC oder 120 Euro auf Konsolen zu Buche.
20 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Battlefield
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies