Jupiter's Legacy - Erster Trailer zur Superhelden-Serie von Netflix

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] DerZero am 07.04. 18:09
+2 -1
was ein Käse....
[re:1] The Grinch am 08.04. 09:52
+ -2
@DerZero: Dann guck es halt nicht, und bleib bei Deinen Teletubbies!
[o2] karlo73 am 07.04. 18:55
+2 -2
Ich bin nach wie vor der Überzeugung, das weder Netflix noch Amazon "Filme" und erst recht keine "Serien" können! Die Handlungen ziehen sich in der Regel durch endloses Geschwafel der Protagonisten wie Kaugummi in die länge, es dauert ewig bis die Handlung auch nur ein bisschen spannend wird in Fahrt kommt und die Handlung hat meist Logiklöcher ohne Ende. Auch was da so an "Komödien" losgelassen wurde läßt mich einfach nur Fremdschämend vom Sofa rutschen und unterm Tisch verschwinden...
[re:1] miranda am 07.04. 20:26
+ -
@karlo73: Ratched war richtig gut und auch die Marvel-Serien waren klasse. Aber dieser Trailer haut mich auch nicht um.
[re:2] Nero FX am 08.04. 00:11
+1 -
@karlo73: Das gilt zwar nicht immer aber im großteil stimme ich dir zu. Statt 6 Episode oder 2-3 Filme zu machen muss alles auf 12 Episoden@45 Min gestreckt werden. Da jedes Epsiodenende ein Cliffhanger sein muss merkt man dieses "künstliche" dramatisieren sehr schnell. Schade eigentlich.
[re:3] koluschkiB am 08.04. 07:44
+1 -
@karlo73: Gebe dir da ganz recht, bestes Bsp. Marvels Iron Fist. Hab die 1. Staffel komplett gesehen und trauer meiner verlorenen Zeit hinther. Was Disney in 2h packt, packte Netflix in 10h. Die Serie zog sich durch die komplette Staffel wie Kaugummi und ich habe danach nie wieder eine Marvels Serie auf Netflix geschaut und auch keine andere Serie mehr.
[re:4] MatthMu am 08.04. 11:06
+ -
@karlo73: Die Handlungen müssen sich in die Länge ziehen, damit Sie mehr Episoden produzieren können, um ihr Programm zu füllen. Das ist wie immer einfach eine Frage des Geldes. Ist eine Serie kurz und knackig, brauchst du eine weitere, damit dein Programm voll wird. Und das kostet wieder extra.
Ein ähnliches Prinzip ist, dass Serien im Allgemeinen höchstens 10 Episoden haben. Früher hatten sie über 20. Da wird das Risiko minimiert und weniger Geld auf einmal investiert.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies