AMD Ryzen 5000: Zum Start gibt es noch RAM- und BIOS-Probleme

Von Thomas Zick am 18.11.2020 11:36 Uhr
1 Kommentare

videoplayer
AMD Ryzen 5000 setzt zum Start ein Mainboard mit B550- oder X570-Chipsatz voraus. Notwendig ist natürlich auch der passende Arbeitsspeicher, allerdings kann es bei diesem noch Probleme geben, die von den Herstellern derzeit mit entsprechenden BIOS-Updates behoben werden. Unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews hat den AMD Ryzen 5 5600X in Kombination mit den RAM-Kits G.Skill Aegis, Corsair Vengeance RGB und G.Skill Trident Z Neo sowie Mainboards von MSI, Gigabyte und Asus getestet und fasst den aktuellen Stand der Dinge zusammen.

Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews
1 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
AMD Asus AMD Ryzen
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies