Premiere: So sieht die neue PlayStation 5 Benutzeroberfläche aus

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] HeadCrash am 15.10. 16:32
+1 -3
Hmm, da sind ein paar schicke Features dabei, muss ich schon sagen.
[o2] Hamburger88 am 15.10. 16:41
+4 -
Wäre schön wenn ENDLICH mal nichts ruckeln würde. Jeder der in den PS Store geht weiß wovon ich rede...
[o3] bigspid am 15.10. 17:05
+3 -3
Was ich cool finde:
Picture in Picture mode für den Voice Chat (das würd ich vermutlich oft nutzen)
Video-Tipps für manche Spiele (falls die richtigen Videos dabei sind, wie zB Sammelobjekte für Destiny 2 finden, wäre das echt nützlich!)

Ansonsten bin ich recht unterwältigt. Der Screen wird wieder nicht ganz genutzt, um schnell navigieren zu können, sondern alles ist recht sequenziell aufgebaut. dh ich muss jedes Mal den gleichen Knopf 10mal drücken, bis ich im entsprechenden Menü bin. Da sagt mir das von der Xbox deutlich mehr zu.
Beispiel: Möchte ich irgend eine Einstellung bei der PS5 vornehmen, oder in den Store oder sonstwas, muss ich 1x runter drücken, danach 5x rechts, bis ich das eigentliche Menü öffnen kann. danach ein paar mal runter, bis die Option gefunden ist.
Bei der Xbox drück ich den Xbox Button und hab dann 6 Tabs...mit X, Y, Start, Select lassen sich ein paar Schnellfunktinen/Menüs aufrufen, ansonsten findet sich alles innerhalb der 6 Tabs. Und die meist genutzten Funktionen sind gleich im
ersten Tab zu finden. Find ich übersichtlicher und schneller zu erreichen.

Immerhin wurden mal ein paar essenzielle Features und QoL Verbesserungen der Xbox kopiert, wie zB das unkompliziert, schnelle Starten vom Voice Chat.

Hab irgendwie ne etwas größere Überarbeitung im Vergleich zur PS4 erwartet, statg nur 3 Features mehr und das Ersetzen vom
Hintergrundbild durch das aktuell aktive Spiel. Bietet die PS5 auch sowas wie ein Quick Resume?
Ich will mal nicht urteilen, bevor ichs selbst getestet hab^^ Vielleicht gibts die ein oder andere Überraschung. Ich würd gern die Tipps/Quickstartgeschichten aus dem Hauptmenü bei nem Spiel sehen, das nicht unbedingt ein Plattformer ist, wo sich sowas sehr einfach anbietet.
[re:1] Ryou-sama am 15.10. 18:25
+1 -1
@bigspid: "Immerhin wurden mal ein paar essenzielle Features und QoL Verbesserungen der Xbox kopiert, wie zB das unkompliziert, schnelle Starten vom Voice Chat."

-Bild in Bild
-die Spielhilfe wenn man nicht weiterkommt (TrueAchievement)
-einiges vom Dashboard
[re:1] bigspid am 15.10. 18:45
+ -1
@Ryou-sama: Das hab ich doch auch alles selbst geschrieben, sogar ganz am Anfang...dass das Neuerungen sind die mir am neuen Dashboard gefallen. Warum wiederholst du das?

Die kopierten Features...bzw. Standardfeatures in 2020 die endlich aufs Sony System kommen, sind andere.
[re:1] Ryou-sama am 15.10. 20:58
+ -
@bigspid: Weil das nur Neuerungen bei der PS5 sind. Das alles hat bzw. hatte die One schon vor Jahren.
[re:1] bigspid am 15.10. 23:48
+ -
@Ryou-sama: Ein PiP Modus bei der One?! Das wäre mir neu.
[re:2] SDJ am 16.10. 10:31
+ -
@bigspid: Den gab es tatsächlich, wurde aber entfernt um, ich meine, mehr Leistung für Spiele freizugeben. Und das hatte die One bitter nötig.
[re:3] bigspid am 16.10. 10:54
+ -
@SDJ: Oh ja stimmt, da dämmerts wieder.
[o4] Wuusah am 15.10. 17:22
+1 -1
Die Karten sind eine echt coole Idee, aber irgendwie schauts auch wieder so aus, als würden sie damit übertreiben. Schaut so aus, als würden da gefühlt 10 verschiedene Features in die Karten gequetscht und dann scrollt man sich einen Wolf bis man die richtige Karte gefunden hat...
[o5] krusty am 15.10. 18:13
+2 -3
Warum überhaupt ein Menü? Cartridge rein und spiel startet los mit dem anschalten. Früher war alles einfacher. Ernsthaft, das OS sollte in den Hintergrund.
[re:1] Matico am 02.11. 16:44
+ -
@krusty: Früher war eh alles besser. Aber in 2 oder 3 Jahren kauft keiner mehr physische Datenträger.
[o6] qwertz1234 am 15.10. 18:14
+2 -
Das Design sieht echt schön aus und die Oberfläche scheint auch ähnlich flott zu arbeiten, wie die der PS4. Aber augenscheinlich wirkt die Oberfläche zumindest für mich sehr verschachtelt und verwirrend. Vielleicht täuscht das nur aber im Gegensatz zum PS4 Aufbau, wo alles sofort verständlich und logisch aufgebaut ist, scheint es so, als würde man hier mit Funktionen überfrachtet und müsste erst lernen, sich in der Oberfläche zurechtzufinden.
[o7] Ryou-sama am 15.10. 18:18
+2 -2
Vieles wurde von der Xbox kopiert und teilweise verbessert.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies