Ohne Extrakosten: EA Play wird künftig Teil des Xbox Game Pass

Von Thomas Zick am 09.09.2020 15:59 Uhr
2 Kommentare

videoplayer
Über das Spiele-Abonnement Xbox Game Pass können Gamer mit einer Xbox oder einem PC schon seit ein paar Jahren auf ein stetig größer werdendes Angebot an Spielen zugreifen. Dieser Katalog dürfte künftig noch schneller wachsen, denn demnächst wird EA Play in den Dienst integriert - ohne weitere Kosten für den Nutzer.

Möglich macht dies eine Partnerschaft zwischen Microsoft und Electronic Arts. Diese bringt mehr als 60 EA-Titel in den Xbox Game Pass, darunter Marken wie Need for Speed, Mass Effect, FIFA oder Battlefield. Zudem stellt Microsoft exklusive Ingame-Herausforderungen, Bonus-Inhalte und Rabatte in Aussicht. Für neue Titel wie FIFA 21 oder Madden NFL 21 wird es Demozugänge geben.

Das Partnerangebot gilt für den Ultimate- sowie PC-Plan des Xbox Game Pass. Einen ge­nau­en Starttermin hat Microsoft noch nicht kommuniziert.
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Xbox Series X Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies