Stealth-Notebook: Als Gamer im Alltag unter dem Radar fliegen

Von Christian Kahle am 13.01.2020 11:13 Uhr
16 Kommentare

videoplayer
Der Hardware-Hersteller MSI hat eine Zielgruppe bei Nutzern ausgemacht, die durchaus als Gamer eingestuft werden können, im Alltag aber trotzdem seriös rüberkommen wollen. Diese sollen mit dem neuen Notebook "GS66 Stealth" unter dem Radar fliegen können, ohne zu große Kompromisse einzugehen. Denn in dem Gerät, das vom Design her fast ein klassisches Business-Ultrabook darstellt, steckt ziemlich ordentliche Spiele-Power.

In dem Notebook werden, so geht es zumindest aus den Angaben des Herstellers hervor, Intel-Chips der kommenden Generation stecken. Unterstützt werden diese beim Betrieb von Spielen von einer leistungsfähigen Nvidia-Grafikeinheit. Allerdings gibt es aktuell noch keine wirklichen Detailangaben zu den geplanten Komponenten, man kann also vorerst nur ungefähr vermuten, wohin die Reise geht.

MSI GS66 Stealth

Es werde Luft

Die starken Chips benötigen aber natürlich ordentlich Support vom übrigen System. Ein wichtiger Teil dessen ist laut MSI das als "Cooler Boost Trinity+" bezeichnete Kühlsystem. Das gesamte Innere wurde optimiert, so dass von den drei Lüftern mit ihren extrem schmalen Lamellen 10 Prozent mehr Luft durch das dünne Gehäuse geblasen werden können. Das soll dafür sorgen, dass die Abwärme deutlich besser abgeleitet werden kann als bisher. Und damit können natürlich die Recheneinheiten länger auf hoher Leistung betrieben werden.

Apropos länger: MSI verbaut in dem Gerät außerdem einen Akku mit einer Speicherkapazität von 99,9 Wattstunden. Das ist das Maximale, das man bei einem solchen Gerät aus formalen Gründen bieten kann - denn nur ein klein wenig mehr würde reichen, damit Nutzer ihre Notebooks zumindest nicht mehr im Flugzeug bei sich haben dürfen. Und bei einem Gaming-Gerät nicht zu vergessen: Das Display. Hier bekommt der Anwender ein 15,6 Zoll großes IPS-Panel mit FullHD-Auflösung geboten, das mit seinen 300 Hertz für flüssige Animationen sorgen soll.

CES 2020: Alle News & Videos im Überblick WinFuture berichtet aus Las Vegas
16 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
CES
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies