So "rahmenlos" ist der "Zero Bezel"-TV von Samsung tatsächlich

Von Witold Pryjda am 08.01.2020 16:49 Uhr
18 Kommentare

videoplayer
Im Vorfeld der Consumer Electronics Show (CES) hat es geheißen, dass der koreanische Hersteller Samsung auf der ersten Elek­tro­nik­messe des Jahres den ersten wahrhaft rahmenlosen Fernseher vorstellen wird. Dieser "Zero Bezel" wurde auch tatsächlich gezeigt, doch streng genommen ist es "nur" ein TV-Gerät mit sehr wenig Rand.

Marketing ist bei den Herstellern im Vorfeld von großen Branchenveranstaltungen wie der derzeit in Las Vegas stattfindenden Consumer Electronics Show das wichtigste Werkzeug. Dabei wird die Wahrheit gerne mal etwas verbogen oder Aussagen im Kleingedruckten relativiert. Im Fall des Samsung Q900T ist das allerdings nur begrenzt möglich, da die Aussagen, wonach das Gerät komplett rahmenlos sei, nie offiziell von Samsung getätigt wurden. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass man die Presse gezielt mit solchen Informationen gefüttert hat, um Aufmerksamkeit zu erzeugen.

Sehr wenig Rand

Wie dem auch sei: Auf der CES wollten wir uns überzeugen, wie viel Rand das Fernsehgerät tatsächlich hat und können feststellen: Randlos ist der Samsung Q900T zwar nicht, der Rand ist aber dennoch kaum erkennbar. Laut unseren Schätzungen ist dieser gerade einmal etwa 1,5 bis zwei Millimeter dünn.

Der Fernseher hat nicht nur kaum einen Rand, er ist auch noch sehr dünn, wenn man ihn von der Seite begutachtet. Es ist also ein durchaus beeindruckendes Stück Technik, das es in Größen von 64, 75 und 85 Zoll geben wird. Allzu viele technische Informationen hat der koreanische Hersteller bisher nicht veröffentlicht, klar ist eigentlich nur, dass es sich dabei um Geräte mit 8K-Auflösung handelt.

Ähnliches gilt auch für die Preise, denn bisher hat sich Samsung auch zu diesem Thema nicht geäußert. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass die Geräte dieser Reihe einen ordentlichen fünfstelligen Betrag kosten werden. Schließlich muss auch noch angemerkt werden, dass noch nicht klar ist, ab wann man die Geräte kaufen oder vorbestellen kann.

CES 2020: Alle News & Videos im Überblick WinFuture berichtet aus Las Vegas
18 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Samsung Electronics CES
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies