Video-Hands-On: Samsung 980 Pro PCIe 4.0 SSD auf der CES 2020

Von Stefan Trunzik am 08.01.2020 15:38 Uhr

Mit der Samsung 980 Pro hat der südkoreanische Hersteller eine neue NVMe-SSD vorgestellt, die dank PCIe 4.0-Technik Transferraten von bis zu 6500 MB/s erreicht. Wir haben Samsung auf der Consumer Electronics Show (CES 2020) in Las Vegas einen Besuch ab­ge­stat­tet und uns das Solid State Drive näher angesehen. Der neue Flash-Speicher ist bekanntlich für den M.2-Slot ausgelegt und wird an­fangs vor al­lem von PC-Nutzern mit neuen AMD Ryzen 3000-Prozessoren (Zen 2, 7nm) sowie dazu passenden Mainboards be­vor­zugt wer­den.

Grund dafür ist, dass noch keine Intel-Plattform am Massenmarkt angekommen ist, die auf den schnelleren PCI Express 4.0 (Gen4)-Standard setzt. Die neue Samsung 980 Pro NVMe-SSD soll nach ersten Informationen bereits im Februar ihre Premiere mit Kapazitäten von bis zu 1 TB feiern. Über die Preisgestaltung und die letztendliche Verfügbarkeit in Deutsch­land liegen noch keine finalen In­for­ma­tio­nen vor. Vergleichbare M.2-SSDs von Her­stel­lern wie Gigabyte und Corsair liegen derzeit bei circa 220 Euro (1 TB) und erreichen Le­se­ge­schwin­dig­kei­ten von bis zu 5 GB/s.

CES 2020: Alle News & Videos im Überblick WinFuture berichtet direkt aus Las Vegas
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
CES Samsung Electronics Solid-State-Drive
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz