Xbox Series X: Microsoft enthüllt Design & Name der neuen Konsole

Von Stefan Trunzik am 13.12.2019 07:00 Uhr
52 Kommentare

Aus Project Scarlett wird Xbox Series X. Über­ra­schend enthüllte Microsoft während der Game Awards 2020 seine neue Next-Gen-Kon­so­le, die im Laufe des vierten Quartals 2020 in den Läden ste­hen wird. Neben der Prä­sen­ta­tion des Designs, ähnlich eines kom­pak­ten Desk­top-PCs, spricht der Hersteller noch einmal über die technischen Vorzüge der neuen Xbox Series X.

Das neue "Industrial Design" der Xbox Series X soll einen besonders leisen und effizienten Betrieb ermöglichen, um kommende Spiele in hoher 4K-Auflösung mit bis zu 60 FPS wiedergeben zu können. Im offiziellen Blog-Beitrag von Microsoft ist weiterhin die Rede von bis zu 120 FPS, dann wahrscheinlich im klassischen 1080p-FullHD-Format. Ebenso bestätigt man erneut, dass die Konsole mit 8K-Auflösungen und einer "Variable Refresh Rate" (VRR) umgehen kann.

Microsoft Xbox Series X
Die neue Xbox Series X...


Microsoft Xbox Series X
...im Desktop-PC-Design...


Microsoft Xbox Series X
...mit neuem Wireless-Controller

Xbox Series X soll die vierfache Leistung einer One X bieten

Ermöglicht werden diese Features von den für die Microsoft Xbox Series X optimierten AMD Ryzen 3000 Zen 2-Prozessoren und der nächsten Generation Radeon-Grafikchips mit RDNA-Architektur. Diese Komponenten machen dann den Weg frei über ein hardwarebasiertes "Ray Tracing" und ein patentiertes "Variable Rate Shading" (VRS). Für die Geschwindigkeit wird zusätzlich eine schnelle SSD verantwortlich sein, die laut den Redmondern Ladezeiten virtuell eliminieren soll. Die Größe des Solid State Drives wurde (noch) nicht thematisiert.

Microsoft spricht allerdings von einer Minimierung der Latenz, hervorgerufen durch Tech­no­lo­gien wie den "Auto Low Latency Mode" (ALLM) und "Dynamic Latency Input" (DLI). In Bezug auf die Abwärtskompatibilität der Xbox Series X wird nicht von der Spielbarkeit aller bis­he­ri­gen Xbox-Spiele gesprochen, allerdings von tausenden Games aus den letzten vier Generationen der Microsoft-Konsolen.

Neuer Wireless-Controller und Release Ende 2020

Ebenso kann das Zubehör der Xbox One S und Xbox One X sowie Services wie der Game Pass an der Next-Gen-Konsole weiterverwendet werden. Dennoch entschied man sich für die Entwicklung eines neuen Xbox Wireless Controllers, der über einen zusätzlichen Share-But­ton für Screenshots und Videos verfügen wird und ein verbessertes D-Pad aufweist.

Die Xbox Series X wird passend zur Weihnachtszeit 2020 zur Verfügung stehen. Noch ist nicht bekannt, ob es sich um eine einzelne Kon­so­le oder eine gesamte Reihe handeln wird, was den neuen Namen erklären würde. Im Gespräch waren bisher eine leis­tungs­star­ke Ver­sion unter dem Code­namen "Anaconda" und eine günstigere "Lockhart"-Variante. Den Preis der neuen Spielekonsole nannte Microsoft noch nicht. Diesen werden Spieler wohl erst im Laufe des nächsten Jahres erfahren.

Senua's Saga: Hellblade 2 - Das ist das erste Spiel für Xbox Series X
Siehe auch:
52 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Xbox Series X
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz