Das Apple iPad 2019 überzeugt im Test trotz nur kleiner Änderungen

Von Thomas Zick am 18.11.2019 17:29 Uhr
7 Kommentare

videoplayer
Das Apple iPad ist inzwischen in der bereits siebten Generation im Handel erhältlich und kann im Vergleich zur Vorjahresversion vor allem ein größeres Display und neues Gehäuse mit Anschlussmöglichkeit für eine offizielle Apple-Tastatur vorweisen. Ob sich der Kauf lohnt, zeigt unser Kollege Andrzej Tokarski in seinem Test.

Größeres Display

Das Display wächst beim Apple iPad 2019 erstmals von 9,7 auf 10,2 Zoll. Die Auflösung beträgt nun 2160 x 1620 Pixel - die Pixeldichte bleibt hingegen gleich. Positiv fielen im Test die weiten Blickwinkel und die vor allem im Vergleich zur Android-Konkurrenz starke Helligkeit auf. Leider ist der Bildschirm nicht laminiert, wodurch dieser schneller spiegelt, außerdem lässt es sich dadurch mit dem Apple Pencil weniger präzise arbeiten.

Übrigens unterstützt das Apple iPad 2019 den Apple Pencil, nicht jedoch den Apple Pencil 2 des aktuellen iPad Pro. Dieser ist dennoch gut, wenn auch etwas rutschiger als etwa der Samsung S Pen oder Surface Pen.

Apple iPad (2019)
Das Apple iPad 2019 ...


Apple iPad (2019)
... kommt mit einem ...


Apple iPad (2019)
... vergrößerten Display

Neuer Anschluss, mehr RAM

Das 7,5 Millimeter dicke Gehäuse besteht komplett aus Metall. Wie man es von Apple kennt, wirkt es hochwertig verarbeitet. Es gibt zwar einen klassischen Kopfhöreranschluss und, ebenfalls Apple-typisch, keinen Micro-SD-Slot. Auf USB-C muss leider auch verzichtet werden. Änderungen bei den Kameras gibt es im Vergleich zum Vorjahresmodell keine. Der neue Smart-PIN-Anschluss ist zum iPad Air identisch, wodurch sich auch Apples Smart Folio Tastatur nutzen lässt.

Unter der Haube hat sich nicht allzu viel geändert. Apple setzt weiterhin auf den A10-Fusion-Prozessor, dem nun allerdings 3 GB anstatt 2 GB RAM zur Seite stehen. Davon sollen vor allem die neuen Multitasking-Funktionen von iPadOS profitieren. Insgesamt ist das neue iPad für alle angebotenen Apps und Spiele schnell genug. Die "epischen" Grafikeinstellungen sind in Fortnite beispielsweise aber nicht nutzbar.

Apple iPad (2019) Technische Daten
Betriebssystem iPadOS
Display 10.2 Zoll Retina Display
Auflösung 2160 x 1620 Pixel, 264 ppi, 500 Nits
Hauptkamera 8 Megapixel, f/2.4, 1080p-Video, Zeitlupenvideo (120BpS), HDR (Foto)
Frontkamera 1,2 Megapixel, f/2.2, HD Facetime-Kamera, 720p-Video, HDR
CPU A10 Fusion Chip mit 64-Bit-Architektur, M10 Coprozessor
Speicher 32 / 128 Gigabyte
Schnittstellen WLAN 802.11 ac Dualband, HT80 mit MIMO, Bluetooth 4.2, LTE (Option)
Besonderheiten Touch ID, Apple Pencil-Support (1. Generation), Smart Keyboard-Support
Sensoren 3-Achsen Gyrosensor, digitaler Kompass, Beschleunigungssensor, Barometer, Umgebungslicht
Laufzeit 10 Stunden
Akku 32,4 Wh (bis zu 10 Std. Laufzeit laut Hersteller)
Farben Silber, Spacegrau, Gold
Gewicht 483 / 493 Gramm (WiFi / WiFi + Cellular)
Abmessungen 240 x 169,5 x 7,5 mm
UVP Ab 379 Euro
Mehr von Andrzej: Test auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
7 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple iPad
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies