Audi zeigt elektrischen Geländewagen, der spaciger nicht sein könnte

Von Witold Pryjda am 11.09.2019 13:06 Uhr
19 Kommentare

Der bayerische Autobauer Audi darf auf der IAA 2019 in Frankfurt nicht fehlen und die Ingolstädter haben auf die Automobilmesse gleich vier Konzeptautos mitgebracht. Das Neueste und auch das Highlight ist dabei der Audi AI: Trail quattro, denn der Geländewagen sieht aus wie aus einem Sci-Fi-Film.

Das Fahren von Morgen

Die gestern gestartete Internationale Automobilausstellung (IAA) steht unter dem Motto "Driving Tomorrow", man will also einen Blick in die Zukunft des Autofahrens werfen. Und das geht am besten mit Hilfe von Konzeptautos. Diese gibt es zwar regelmäßig auf großen Ausstellungen zu sehen und selten (bis nie) erreichen diese auch tatsächlich so etwas wie Serienreife.

Audi AI:Trail quattro


Audi AI:Trail quattro


Audi AI:Trail quattro

Dennoch sind Concept Cars ein interessanter Blick darauf, was die Hersteller sich für die Zukunft so überlegt haben. Denn die Konzeptautos schaffen es selten in die Autohäuser, einzelne Elemente und Ideen werden aber gerne mal übernommen. Audi hat auf die IAA 2019 gleich vier Konzeptautos mitgebracht. Marc Lichte, Audis neuer Designchef, stellt diese im Video vor. Und wenn Lichte damit die Designrichtung von Audi andeutet, dann kann man sicherlich sagen: Die Zukunft wird spacig. Drei der vier Concept sind bereits früher vorgestellt worden: AI:Con, AI:Race, AI:Me. Mit der IAA 2019 bekommt diese Familie an Konzeptautos ein neues und letztes Mitglied und es ist das wohl spektakulärste.

Audi AI:Trail quattro

"Perfekt für Tatooine"

Der Audi AI:Trail quattro sieht nämlich aus als wäre er einem Science-Fiction-Film oder -Videospiel entsprungen. TechCrunch schreibt, dass der elektrisch angetriebene Offroader "perfekt für Tatooine" wäre. Und tatsächlich erinnert das Fahrzeug an Star Wars und Co. Das wichtigste Element ist hier Glas, dadurch soll ein möglichst großes Sichtfeld geschaffen werden.

An Bord sind vier Elektromotoren, Systeme für assistiertes und automatisiertes Fahren und wie der Name quattro schon sagt bzw. für einen Offroader wenig überraschend ist, der permanente Allradantrieb. Das vielleicht interessanteste Feature, das ebenfalls aus einem Sci-Fi-Film stammen könnte, sind die insgesamt fünf Drohnen, die man auf dem Dach mitführen kann. Diese Audi Light Pathfinders genannten Drohnen können für diverse Anwendungen eingesetzt werde, etwa zum Ausleuchten des Weges, sie können das Gelände vor dem Wagen per Kameras erfassen und so als "fliegendes Auge" dienen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
19 Kommentare lesen & antworten
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz