Jetzt auch mobil Kommentieren!

Sony Xperia 5: Top-Smartphone mit 21:9-Display für kleine Hände

Von Roland Quandt am 05.09.2019 16:10 Uhr
5 Kommentare

Sony hat mit dem Xperia 5 eine Art kompakteres High-End-Smartphone vorgestellt, das dem Xperia 1 zur Seite gestellt wird und mit 6,1 Zoll Display-Diagonale letztlich wohl deutlich besser in der Hand liegen dürfte. Auch Menschen mit kleineren Händen bekommen damit ein Smartphone im 21:9-Format, das mit Top-Ausstattung zu beeindrucken weiß.

Das Sony Xperia 5 hat ein 6,1 Zoll großes OLED-Display, das mit 2520x1080 Pixeln arbeitet und somit im 21:9-Format gehalten ist - ideal für die Darstellung von Kinofilmen. Das Panel ist obendrein HDR10-fähig und deckt 100 Prozent des von Hollywood für seine Filme verwendeten DCI-P3-Farbraums ab. Es kommt ganz ohne einen Ausschnitt oder ein Loch daher, weist dafür aber relativ schmale Ränder oben und unten auf. In diesen bringt Sony unter anderem die mit acht Megapixeln auflösende Frontkamera und das Ohrstück unter.

Sony Xperia 5

Unter der Haube setzt Sony wie schon im großen Xperia 1 mit 4K-Display auf den Qualcomm Snapdragon 855 Octacore-SoC, der mit seinen acht Kernen bis zu 2,84 Gigahertz erreicht und zumindest in Deutschland immer mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 GB UFS-Flash-Speicher kombiniert wird. Die Erweiterung per MicroSD-Kartenslot ist beim Xperia 5 ohne weiteres möglich. Anders als die meisten Hersteller gestaltet Sony Slider für die SIMs und die Speicherkarte übrigens aus flexiblem Kunststoff, so dass man sich weniger Sorgen machen muss, diesen eventuell zu zerbrechen.

Auch die Kameras sollen eigentlich ein Highlight des Sony Xperia 1 sein, denn die Japaner verbauen gleich drei Sensoren aus eigener Produktion, die allesamt mit 12 Megapixeln auflösen. Die Hauptkamera nutzt einen High-End-CMOS vom Typ Sony Exmor RS, der mit 1,4 Mikrometern Kantenlänge und großer Blende reichlich Licht einfangen soll. Hinzu kommen auch noch eine Zoom-Kamera mit acht Megapixeln und ein Weitwinkel-Sensor mit fünf Megapixeln. Sony bietet eine erstaunlich umfangreiche Kamera-Software, die extrem viele Einstellungsmöglichkeiten bietet. Ob diese dann auch die hoch anzusetzenden Erwartungen erfüllt, bleibt allerdings abzuwarten, schließlich wurde das Xperia 1 mit der gleichen Kamera-Hardware erst vor kurzem von Testern schwer gescholten.

Mit dem 3140mAh-Akku und dem aus Gorilla Glass 6 und Metall gefertigten, IP68-zertifizierten Gehäuse fällt das Sony Xperia 5 J9210 erstaunlich leicht aus. Der Akku geht für die Display-Größe eigentlich in Ordnung, doch viele andere Hersteller verbauen gerade in ihren Oberklasse-Smartphones mittlerweile deutlich größere Stromspeicher. Zum Preis des Sony Xperia 5 hat der Hersteller noch keine Angaben gemacht, die Einführung soll jedoch ab Oktober auch in Deutschland erfolgen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android IFA Qualcomm
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz