Honor 20 & Honor 20 Pro: Günstige Top-Smartphones im Hands-On

Von Roland Quandt am 21.05.2019 16:06 Uhr
6 Kommentare

videoplayer
Huawei hat trotz der angespannten Situation rund um seine Android-Smartphones heute mit dem Honor 20 und Honor 20 Pro zwei neue High-End-Modelle seiner Tochtermarke vorgestellt. Die beiden Flaggschiff-Smartphones sollen jeweils eine ordentliche Ausstattung bei vergleichsweise günstigen Preisen bieten. Für jeweils 499 und 599 Euro erhält der Kunde ein gut ausgestattetes Handy mit großem 6,26-Zoll-Display, reichlich Kamera-Hardware und leistungsfähiger Hardware.

Honor 20 Series Hands-On

Der Hauptunterschied zwischen dem Honor 20 und Honor 20 Pro besteht in der Kamera-Hardware und dem Akku. Beide nutzen einen Sony IMX586-Sensor als Hauptkamera, doch während das Honor 20 "nur" eine F/1.8-Blende hat, bietet das Honor 20 Pro eine mit F/1.4 unerreicht große Blendenöffnung. Hinzu kommt hier auch noch ein Optischer Bildstabilisator, der dem normalen Modell fehlt.

Beide Modelle haben jeweils eine 16-Megapixel-Kamera für Weitwinkelaufnahmen, wobei nur das Topmodell auch einen 8-MP-Sensor mit dreifachem optischem Zoom und fünffachem Hybrid-Zoom mitbringt. Beide haben außerdem eine 2-Megapixel-Kamera für Makroaufnahmen an Bord. Beim Honor 20 ist anstelle der Zoom-Kamera auch noch ein weiterer 2-MP-Sensor für Tiefeneffekte enthalten.

Das Honor 20 hat einen immerhin 3750mAh großen Akku verbaut, während es beim Honor 20 Pro sogar 4000mAh Akkukapazität sind. Beide Modelle können jeweils per SuperCharge mit bis zu 22,5 Watt geladen werden. Das Honor 20 kommt in Kürze in den Farben Blau und Schwarz für 499 Euro auf den Markt. Das Honor 20 Pro soll ab Juli für 599 Euro erhältlich sein, wobei dann hierzulande Farbvarianten in Blau/Lila und Schwarz/Grün angeboten werden. In beiden Fällen läuft jeweils Android 9.0 in Verbindung mit der EMUI 9.1 als Betriebssystem.
6 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies