Jetzt auch mobil Kommentieren!

Star Wars 9 - Erster Trailer zum Scifi-Epos verrät den Titel

Einen Kommentar schreiben
[o1] FuzzyLogic am 15.04. 11:23
+7 -2
Nach den ersten beiden Teilen derTeiologie kann diese Episode im besten Fall noch Schadenbegrenzung betreiben. Ich werde ihn mir vielleicht mal anschauen wenn er günstig im Angebot ist. Vollpreis ist Star Wars schon lange nicht mehr wert
[re:1] eMBee am 15.04. 11:31
+2 -1
@FuzzyLogic: Sehe ich auch so. Der erste Teil war noch okay, Teil 2 hat mich aber sehr enttäuscht. Da war SOLO um Welten unterhaltsamer. Aber niedrige Erwartungen sind ja gut, um nicht enttäuscht zu werden.
[re:2] kkp2321 am 15.04. 11:54
+ -1
@FuzzyLogic: Gibts in 18 Monaten bei Pro 7 xD
[re:3] moribund am 15.04. 11:57
+1 -1
@FuzzyLogic: Naja der Trailer selbst sieht schon stark nach Schadenbegrenzung aus:
alte Bekannte wie Lando Calrissian und der Imperator werden wieder hervorgekramt, ebenso wie der Name "Skywalker". Der Helm von Darth Vader, der im letzten Film in die Ecke geworfen wurde, wird jetzt wieder repariert - das hat Symbolkraft.
[re:1] FuzzyLogic am 15.04. 13:16
+ -1
@moribund: sieht eher nach Fan-Support aus und zeigt nur dass die Triologie nicht auf eigenen Beinen stehen kann. Die Handlung ist völlig irrelevant und hat absolut keine Spannungskurven. Die Plottwists folgen die ganze Zeit dem selben billige "gottcha!"-Muster, so dass jede Wendung absolut zu erwarten ist. Du denkst Kylo lässt Solo am Leben? Reingefallen! Du denkst Snoke ist der Antagonist? Reingefallen! Du denkst die Prinzessin stirbt im Vakuum? Reingefallen!
[re:1] moribund am 16.04. 01:06
+1 -
@FuzzyLogic: "Fan-Support"? Ich denke du meinst Fan-Service. :)
Was du sagst liegt meiner Meinung nach daran dass Disney von Anfang an keine Story für die Trilogie hatte.
Die kaufen sich diese tolle Franchise die so viel Kohle einbringen aber haben keine Geschichte wie sie das fortsetzen. Geschichte? Brauchen wir nicht! Die Regisseure sollen den Fans irgendwas mit Star Wars vorsetzen - die sehen sich eh alles an.

Der erste Regisseur macht sichs ganz einfach indem er einfach ein etwas abgeändertes Remake vom Original macht.
Der zweite mag Star Wars eigentlich nicht, also ignoriert er alles was bisher war und macht sein eigenes Ding. Konsistete Handlung? Nicht so wichtig...
Jetzt wird der erste Regisseur wieder zurückgerufen um den Schaden an der Franchise zu begrenzen - dafür setzt man auf "Fan-Service" und Altbekanntes um die Fans zu versöhnen.
[re:4] Tjell am 15.04. 13:03
+1 -1
@FuzzyLogic: Zitat "Schlechtester Cosmic Wars aller Zeiten! Ich werd' ihn mir nur noch dreimal ansehen - heute."
[o2] noneofthem am 15.04. 12:24
+2 -1
Früher hat man bei neuen Starwars Trailer Gänsehaut bekommen. Diesmal hatte ich den Trailer schon nach ein Minuten wieder vergessen.
[re:1] Matico am 15.04. 12:29
+8 -1
@noneofthem: Ich glaube immer noch fest daran, dass das etwas mit unserem Alter zu tun hat. Viel mehr als mit dem Trailer oder den Filmen. Auch ich liebe die alten Filme aber sie waren genauso nerd trash wie die das heute sind und es ging genauso um Geld. Nur unsere damit verbundenen Emotionen so wie das wohlfühlen unserer Generation in dem Erzähltempo von damals sorgt für diese Gänsehaut. Das gleiche gilt für Musik aus unserer Jugend. Und es ist total OK das es so ist, es ist sogar eine schöne Sache. Immerhin geht es schon sehr vielen Generationen so.
[o3] Runaway-Fan am 15.04. 12:44
+2 -1
"Ob damit der eigentlich gestorbene Luke Skywalker, die Heldin Rey oder jemand ganz anderes gemeint ist, bleibt zunächst offen."
Wie wäre es mit dem naheliegendsten: Kylo Ren, dem Enkel von Anakin Sykwalker, bzw. Leia Organa (geborene Skywalker)
[re:1] Tjell am 15.04. 13:05
+1 -1
@Runaway-Fan: Ich kenne das Finale: Leia Skywalker wird zur Imperatorin ausgerufen, setzt sich auf den Thron und regiert die Galaxis. :-P
[o4] stf am 15.04. 13:53
+2 -
so lange Jar Jar Binks da nicht mehr auftaucht schau ich mir den Film definitiv an.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz