Bell Nexus: Passagier-Drohne mit Hybridantrieb soll Staus überfliegen

Einen Kommentar schreiben
[o1] yournightmare am 09.01. 21:46
+1 -3
ich sehe normalen Hubschrauber. Selbst wenn es jemals gebaut wird, auch dann nichts besonders. Wichtig ist nur der Preis. Hubschrauber bauen kann jeder Doof. Die Reise sollte auch kaum mehr als Busfahrt auf gleicher Strecke kosten. Wenn die das schaffem, dann kann Bell große Töne spucken. Bislang ist jedenfalls nichts zu sehen. Hubschtauber hat schon mein Opa in seiner Kindheit gesehen.
[re:1] jann0r am 10.01. 07:56
+ -
@yournightmare: Das größte Problem bei diesen Dingern ist doch der extreme Lärm der entsteht. Und "überall Starten und Landen" kann ich mir bei diesem Klotz auch nicht wirklich vorstellen.
Ich glaube wenn dann setzen sich irgendwann kleinere Geräte für 1 maximal 2 Personen durch. Wenn ich schon 4 Personen oder mehr befördern will, dann kann ich tatsächlich eher auf einen Helikopter zurückgreifen.. und der hat sogar eine weitaus höhere Reichweite.
[re:2] DON666 am 10.01. 11:49
+1 -
@yournightmare: Jo, wenn ein - funktionierender - Helikopter so superbillig zusammenzuschrauben ist, dann bestelle ich jetzt einen bei dir, ich bin nämlich zu doof dafür.

Der darf dann natürlich nicht mehr als ein gutes Fahrrad kosten, ich will schließlich damit auch nur zur Arbeit und zum Einkaufen.
[re:1] yournightmare am 10.01. 12:43
+ -
@DON666: Ich glaube aber nicht, dass sich das so billig zusammen bauen lässt. Darum hat ja nicht jeder von uns einen Hubschrauber.
Und einfach so einen normalen Hubschrauber bauen, wie hier Bell im Konzept vorstellt, da sehe ich keinen Fortschritt. Hubschrauber bauen ist ja keine Kunst. Das können Tausende Unternehmen. In dem Konteptvideo sehe ich daher erstmal absolut nichts interessantes. Senkrecht starten und landen können auch alle Hubschrauber. Preis wäre hier das Interessanteste.
[o2] Cosmic7110 am 10.01. 08:58
+4 -
Ich hab langsam das Gefühl wir entwickeln uns zurück, nicht im Sinne der Umsetzung unserer Ideen sondern im Sinne von "Ist das logisch was wir da tun"?

Tesla haut bestehende Technik in Massen in ein KFZ und tut so als wäre es diee Innovation, Bell baut ne Drohne in groß ohne großen Mehrwert- einfach nur weil es geht.

Ist die breite Masse so dumm geworden, dass sie sich allein von der technischen Umsetzbarkeit schon beeindrucken lässt und sich garnicht mehr die Frage stellt ob das überhaupt einen mehrwert hat oder Fortschritt ist?
[o3] CodeZero1990 am 10.01. 09:26
+ -
Ich finde es wäre hilfreicher, wenn man eine solche "Drohne" etwa in der Größe baut, dass eine Möglichkeit besteht, Retttungseinsätze damit zu fliegen. Ich denke das solche "Rettungsdrohnen" dann besser in engeren Landegebieten oder auch bei Turbulentem Wetter zurecht kommen werden. Besonders wenn Kranke Transportiert werden müssen wäre es denke ich besser.
[o5] Akkon31/41 am 10.01. 19:18
+ -
Dann verlagert sich der Stau eben von der Strasse in die Luft. Wo ist da der Fortschritt? Aber Cosmic7110 hat auch schon passende Worte geschrieben.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz