Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nun bekommt auch die Xbox One das Oktober-Update und das ist neu

Von Witold Pryjda am 12.10.2018 13:17 Uhr
16 Kommentare

Das "große" Oktober-Update für Windows 10 war für Microsoft ein ziemliches Fiasko, nach einem schweren Bug, bei dem Nutzer-Dateien gelöscht wurden, musste der Redmonder Konzern dessen Veröffentlichung stoppen und es zurückziehen. Auf der Xbox One wird es hoffentlich keine vergleichbaren Probleme geben, denn da geht nun die Verteilung los.

Auch die Xbox One bekommt "ihr" Oktober-Update, denn auch wenn die Konsolen-Oberfläche gänzlich anders aussieht, so steckt unter der Haube im Wesentlichen dasselbe Betriebssystem wie auf aktuellen PCs, nämlich Windows 10. Entsprechend bekommt auch die Microsoft-Konsole ein Oktober-Update und vor kurzem hat Xbox-Sprachrohr Larry "Major Nelson" Hryb bekannt gegeben, dass es nun auch auf der Konsole losgeht. Der Rollout läuft auch hier sicherlich gestaffelt ab, weshalb man sich nicht wundern sollte, wenn man die Aktualisierung nicht sofort angeboten bekommt.

Xbox One: Oktober 2018 Update


Xbox One: Oktober 2018 Update


Xbox One: Oktober 2018 Update

Nichts sooo viel Neues

In Major Nelsons Vorstellungsvideo zum Oktober-Update kann man aber auch ohne Installation bereits gut sehen, was einen erwartet. Allerdings gilt auch hier ähnliches wie bei der Windows 10-Ausgabe: Allzu viele grundlegende Neuerungen sollte man sich nicht erwarten, das diesjährige Herbst-Update bietet eher Feinschliff denn fundamentale Änderungen von Oberfläche oder Funktionalität.

Die wohl interessanteste Neuerung ist streng genommen nicht Xbox-exklusiv, sondern kann auch auf Windows 10 genutzt werden, nämlich die neuen Avatare. Den dazugehörigen Editor haben wir bereits gesondert vorgestellt, in diesem Video gibt es aber auch einen bewegten Einblick auf die neuen Figuren.

Die zweite wichtige Funktionalität ist die neue "Freundschaft" zwischen Cortana und Alexa. Die Xbox Skill dafür ist nun in den USA verfügbar. Damit kann man seine Xbox über ein Alexa-basiertes Gerät wie Amazon Echo starten und steuern, man kann die Amazon-Assistentin auch anweisen, ein Spiel direkt zu starten.

Weitere Neuerung des Oktober-Updates ist Dolby Vision-Streaming, damit werden noch bessere HDR-Bilder möglich. Ebenfalls neu sind weitere Narrator-Sprachen (Spanisch, Portugiesisch, Polnisch, Spanisch und Niederländisch).
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
16 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox One
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz