Sans Forgetica: Font soll Lernstoff optimal ins Gehirn einbrennen

Von Christian Kahle am 05.10.2018 12:31 Uhr
13 Kommentare

Wer in der kommenden Zeit etwas für Tests oder Prüfungen lernen muss, könnte dem eigenen Gedächtnis mit einem neuen Font unter die Arme greifen. Wissenschaftler verschiedener Disziplinen hatten sich für dessen Entwicklung zusammengetan. Das Ergebnis - die Schriftart "Sans Forgetica" - wurde nun zur freien Nutzung bereitgestellt.

Auf den ersten Blick wirkt der Font durchaus gewöhnungsbedürftig. Die einzelnen Zeichen weisen Lücken auf und sind etwas nach links geneigt. So wirkt das Ganze ein wenig wie einer der diversen Spaß-Fonts, die mal für ein spezielles Plakat, kaum aber für längere Texte eingesetzt werden können. Die Forscher von der australischen RMIT University behaupten allerdings, dass ihre Arbeit wesentlich mehr Potenzial birgt.

Sans Forgetica
Erinnerungshilfe in Sans Forgetica

Immerhin haben sich hier Typographie-Fachleute gemeinsam mit Psychologen hingesetzt und die Erkenntnisse aus ihren jeweiligen Disziplinen zusammengeführt. Letztlich ging es darum, einen Font zu entwickeln, der ungewöhnlich genug ist, um ihn stärker ins Gedächtnis einzuprägen. Trotzdem sollten Texte in der Schriftart noch gut lesbar sein. Es galt also, den besten Kompromiss zwischen den beiden Punkten zu finden.

Der perfekte Kompromiss

Das Problem bei normalen Texten besteht darin, dass die Fonts auf gute Lesbarkeit optimiert sind und die Augen eines geübten Lesers ziemlich schnell über den Inhalt fliegen können. Dabei wird zwar meist der Kern erfasst, Details verschwinden aber schnell wieder aus dem Kopf. Das soll durch die ungewohnte Gestaltung bei Sans Forgetica vermieden werden.

Untersuchungen zeigten aber auch, dass es einen Punkt der Komplexität gibt, an dem der Erinnerungs-Effekt wieder größer wird. Mit der Zeit haben sich die Wissenschaftler immer weiter an ein Design angenähert, das in Versuchen mit rund 400 Probanden die besten Ergebnisse hervorbrachte. Das Ergebnis kann als Font-Datei und als Chrome-Erweiterung von der Webseite der Universität heruntergeladen werden.
13 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz