Der Video-Rundgang zum Jubiläum: Das ist der Firefox 60

Von Markus Kasanmascheff am 22.05.2018 14:21 Uhr
5 Kommentare

Die Version 60 von Mozilla Firefox bringt einige neue Features mit, die vor allem auch für Administratoren interessant sein dürften. In unserem Rund­gang zeigen wir euch die wichtigsten Neuerungen.

Firefox Quantum übernimmt die volle Kontrolle

Die in Firefox 57 eingeführte Quantum-Engine übernimmt in Firefox 60 komplett die Kontrolle und kommt neben dem Rendering von Webseiten jetzt auch für die Firefox-Oberfläche zum Einsatz. Letzte Überbleibsel der alten Australis-Engine konnten dadurch entfernt werden, was den Browser wieder etwas schlanker macht.

Firefox 60


Firefox 60


Firefox 60

Firefox 60 gibt es außerdem auch als sogenannten Extended Support Release (ESR), also in der Variante mit Langzeitsupport, die aus Sicherheitsgründen vor allem in Unternehmen und Organisationen eingeführt wird. Es ist die erste ESR-Version mit der neuen Quan­tum-Engine und auch bei der Android-Version von Firefox kommt diese mit Version 60 erstmals zum Einsatz.

Wenig Neues für Heimanwender

Für normale Anwender bringt Firefox 60 wenig Neues. Es gibt ein paar neue Schalter in den Experten-Op­tio­nen über das Kommando about:config in der Adressleiste. Mit diesen kann man das automatische Öffnen eines neuen Tabs bei Suchen, Adress­ein­gaben oder dem Anklicken von Lesezeichen einstellen, eine besser sichtbare Warnung für unverschlüsselte Verbindungen aktivieren oder den im Browser eingebauten Syn­chro­ni­sie­rungs­dienst für Passwörter, Lesezeichen und andere Daten deaktivieren.

Schon eher interessant für die Sicherheitsbewussten unter uns dürfte die mit Version 60 eingeführte Unterstützung für Hardwaretoken nach der FIDO U2F-Konvention wie Yubikey, Nitrokey oder U2F Zero sein, mit denen sich die Zwei-Faktor-Authentifizierung komfortabel nutzen lässt.

Verwaltung über Windows 10-Gruppenrichtlinie

Die wichtigste Neuerung richtet sich aber an Administratoren: Firefox 60 führt sogenannte "Enterprise Policies" ein, mit denen man den Browser auf Arbeitsplatzrechnern per Konfigurationsdatei und sogar über Windows-Gruppenrichtlinien voreinstellen kann. Auf der Codeplattform Github gibt es dafür einen Download für "Policy Templates" und weitere Hinweise zur Nutzung.

Wenn man von der ESR-Version absieht, ist Firefox 60 eigentlich "nur" ein weiteres Release mehr. Den wirklich großen Einschnitt brachte bereits Version 57, bei der Mozilla neben der Quantum-Engine auch eine neue Oberfläche einführte und die alten Browser-Erweiterungen auf das Altenteil schickte. In unserem WinFuture-Download-Center findet ihr wie gewohnt einen sicheren & komfortablen Weg zum Download von Firefox 60.

Download Mozilla Firefox 60 (Final)
Firefox 57 im Video-Rundgang: Das bringt das große Update
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Firefox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz