Jetzt auch mobil Kommentieren!

Boston Dynamics: Roboter-Teamwork macht den Weg frei

Einen Kommentar schreiben
[o1] gordon2001 am 13.02. 12:40
+9 -
Oh ein Gott das ist so geil und gruselig zugleich! :D
[re:1] Alexmitter am 13.02. 13:16
+1 -3
@gordon2001: wiso ist es gruselig?
[re:1] lulumba am 13.02. 20:17
+ -
@Alexmitter: zombi-roboter!!!
[re:2] gordon2001 am 13.02. 22:56
+1 -
@Alexmitter: Muste mal BlackMirror auf Netflix gucken da gibt's eine Folge mit sollchen Dingern ^^
[re:1] Alexmitter am 13.02. 23:20
+1 -
@gordon2001: Ich habe kein Netflix, ich habe schon Prime.
[re:1] gordon2001 am 14.02. 09:15
+ -
@Alexmitter: Armes Kind, hast du kein der mit dir Tauscht? :) Ich habe Zugänge zu allen und zahle trotzdem nur einen. Shareconomy!
[re:2] Alexmitter am 14.02. 21:11
+ -
@gordon2001: Ich tausche ungerne meine zugänge und passwörter. Ich glaube ich bin einfach nicht mehr in der altersklasse dafür.
[re:3] gordon2001 am 14.02. 23:54
+ -
@Alexmitter: Wie alt bist du denn? Ich bin 33 und gebe mein /extra für) Netflix Passwort gerne an ein zwei Freunde weiter.
[re:3] moribund am 14.02. 01:13
+1 -
@Alexmitter: Mal sehen: Skynet, Cylonen, Matrix, Westworld,... ^^
[o2] Tomarr am 13.02. 12:51
+4 -
Zu dem Video fällt mir nur der Satz "Keine Arme keine Kekse" ein.

Ansonsten würde ich wahrscheinlich, wenn ich dort Wachdienst schieben müsste, ständig mit Gänsehaut rumlaufen. Weil irgendwie sehen die Dinger schon gruselig aus. Nicht alleine vom Design her, sondern auch in Kombination zusammen mit der Art wie sie sich bewegen.
[o3] moniduse am 13.02. 12:51
+4 -1
Man schaue sich eine der Folgen aus der neuesten Black Mirror Staffel an.
[o4] Screami5 am 13.02. 14:47
+9 -
Die bräuchten dringend Wackelaugen. Alles sieht freundlicher aus mit Wackelaugen.
[o5] Blackmoore am 13.02. 15:11
+5 -
Was passiert wohl, wenn sich Boston Dynamics und Musk zusammentun?
Cyberdyne, Mars Devision? ;-)
[re:1] kazesama am 13.02. 16:45
+3 -
@Blackmoore: Massive Dynamics :)
[re:2] F98 am 13.02. 21:18
+ -
@Blackmoore: Tesla Dynamics!
[o6] FuzzyLogic am 13.02. 19:44
+2 -1
Ich finde sowas richtig spannend. Aber was ich mich Frage: Sind die Roboter jetzt einfach nur auf das Ausführen dieser einen Routine programmiert? Also ist die Tür als Hindernis schon auf der Route schon einprogrammiert? Oder hat der Roboter einfach nur eine Zielkoordinate und erkennt selbstständig dass eine Tür im Weg ist. Und wenn er das Hindernis erkennt, ist er sich wirklich bewusst dass ihm das erforderliche Werkzeug fehlt oder sagt ihm die Routine einfach nur: "Wenn Tür, dann rufe Roboter 2". Das ist für so ein bisschen der Unterschied zwischen KI und einem gewöhnlichen Algorithmus.
[re:1] F98 am 13.02. 21:20
+ -1
@FuzzyLogic: Sehe ich genauso. Das einzige wahrnehmbare Highlight ist hier, das die Robbis die Tür erkennen und der eine die Tür öffnen kann.
[re:2] gutzi4u am 14.02. 07:59
+1 -
@FuzzyLogic: Eine Mischung aus beidem. Der Roboter kennt die Wege zum Ziel und berechnet den besten Weg, ähnlich jeder Navi-App. Desweiteren sind ihm Hindernisse bekannt gegen worden, die er erkennt. Anhand der Erkennung weiß er, wie er sich verhalten, bzw. wen er rufen soll.
Das einizg technisch interessante, wenn auch nicht wirklich neu, an dem Video ist übrigends der Gang auf vier Beinen. Der Rest sind alte Hüte in einem bewust auf niedlich gemachten Werbevideo um Finanzierungsgelder locker zu machen.

Edit: Der zweite Roboter ist gezielt auf diese,und evtl. andere, Routine programmiert.
[o7] moribund am 14.02. 01:16
+1 -
In 20 Jahren sind die auf der Jagd nach den letzten Resten des "menschlichen Ungeziefers"... *schauder*
[re:1] Paradise am 14.02. 02:29
+2 -
@moribund: Du meinst der Planet wird endlich von dieser Plage befreit...
[re:1] moribund am 14.02. 09:49
+ -
@Paradise: Dem Planeten wird's freuen. Endlich Erholung! ^^
[o8] Dampflokfreund am 14.02. 09:03
+1 -
Wow. Die bewegen sich ja krass flüssig. Sehen richtig putzig aus!
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz