Microsoft und Harman Kardon bringen Cortana-Box ins Wohnzimmer

Von Witold Pryjda am 14.12.2016 11:11 Uhr
33 Kommentare

Der Online-Versandhändler hat mit Amazon Echo den Anfang gemacht und konnte mit dem "intelligenten" Wohnzimmer-Lautsprecher einen Überraschungserfolg feiern. Vor kurzem ist Google mit Home nachgezogen, nächstes Jahr wird Microsofts Cortana zum Heim-basierten Helferlein. Allerdings wird der Redmonder Konzern hier mit einem Dritthersteller zusammenarbeiten.

Internet-gebundene Lautsprecher, die mit Sprachassistenten arbeiten, sind bekanntlich ein Riesenhit, mit dem anfangs kaum einer so richtig gerechnet hat. Wie erwähnt hat diesen Trend Amazon mit Echo und seiner persönlichen Assistentin Alexa ausgelöst. In diesem Herbst hat dann der Suchmaschinenriese aus dem kalifornischen Mountain View Google Home präsentiert, diese Lösung hat den Now-Nachfolger Google Assistant als Basis.

Auch Microsofts Cortana ist schon seit einer Weile Gegenstand zahlreicher entsprechender Gerüchte, das für das Oktober-Event kolportierte Home Hub der Redmonder hat sich aber bisher nicht offiziell gezeigt - die Spekulationen dazu reißen aber nach wie vor nicht ab.

Teaser

Nun aber kommt Cortana gewissermaßen auf Umwegen ins Wohnzimmer: Denn Microsoft hat ein Teaser-Video veröffentlicht (via Windows Central), das die Sprachassistentin in Aktion zeigt. Und zwar auf einem runden bzw. zylindrischen Lautsprecher von Harman Kardon.

Da es sich hier nur um einen Teaser handelt, sind weder der Lautsprecher selbst in ganzer Pracht noch der volle Funktionsumfang zu sehen. Ein bisschen zeigen die Redmonder aber doch: So bittet die Stimme aus dem Off Cortana einen Song abzuspielen, diesen Wunsch erfüllt sie natürlich. Außerdem wird sie angewiesen, den Nutzer an Konzertkarten zu erinnern.

Das sind Standardfunktionalitäten von Cortana und Co., man kann sich entsprechend sicherlich ausmalen, wie eine derartige Lösung in der Praxis aussieht. Sonstige technische Details werden aber nicht genannt, per Einblendung erfährt man am Ende, dass der Lautsprecher für nächstes Jahr vorgesehen ist.

Amazon Echo: Der Sprachassistent für den Alltag im großen Test
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
33 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Cortana Windows 10 Amazon Amazon Echo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz