Nintendo Switch vorgestellt: Eine Konsole für alle Fälle

Von Witold Pryjda am 20.10.2016 16:12 Uhr
149 Kommentare

videoplayer
Nintendo hat soeben das Preview-Video zu seiner neuen und bisher als Nintendo NX bekannten Konsole gezeigt: Diese heißt Switch und präsentiert sich als multifunktionaler Alleskönner für zu Hause, unterwegs und dank "ausziehbarer" Controller auch für mehrere Spieler.

Der japanische Videospielkonzern hat heute wie angekündigt einen ersten Blick auf seine neue Konsole gewährt und dabei die Gerüchte bzw. Leaks aus dem Vorfeld bestätigt. Das bisher unter dem Codenamen NX bekannte Gerät ist in der Tat eine Hybridkonsole für Zuhause sowie die Nutzung unterwegs.

Ebenfalls zu sehen sind die abnehmbaren Controller, diese können von einer Person sowie auch von zwei Spielern eingesetzt werden. Das dürfte - wie man im Video sehen kann - eine clevere Lösung sein, ob die Gamepads nicht zu klein bzw. fummelig sind, wird sich aber erst zeigen.

Nintendo Switch
Das 'Switch Dock'...


Nintendo Switch
...einer der 'Joy-Con'-Controller...


Nintendo Switch
...und die mobile Switch-Einheit

Technische Daten haben die Japaner bisher keine geliefert, aus dem Video kann man zumindest schließen, dass Switch im mobilen bzw. "Tablet-Modus" einen sechs bis sieben Zoll großen Bildschirm hat. Diese mobile Einheit ist wie erwartet separat von der Heimversion nutzbar. Die Konsole für Zuhause besteht aus dem "Tablet", das in eine Docking-Station geschoben wird.

Nintendo Switch

Im Video sind auch die ersten Switch-Spiele zu sehen: Zum bereits bekannten neuen The Legend of Zelda kommt erwartungsgemäß ein Super Mario-Titel, außerdem gab es noch The Elder Scrolls 5: Skyrim, Mario Kart 8, Splatoon und ein nicht näher bekanntes NBA-Spiel zu sehen.

Ebenfalls ein offenes Geheimnis war, dass Nintendo Switch zu Cartridges als Datenträger zurückkehrt. Dazu gab es in den vergangenen Tagen und Wochen zahlreiche Hinweise, die Speicherkarte ist im Video (etwa bei Sekunde 55) auch zu sehen.

Schließlich hat mittlerweile auch Nvidia bestätigt, dass man für CPU und GPU verantwortlich ist, auch das dürfte die wenigsten überraschen, die die vergangenen Wochen die NX-Gerüchte verfolgt haben. Der Blogbeitrag von Nvidia ist zwar etwas länger und mit diversen Schlagworten bestückt, technische Details liefert der Chip-Hersteller aber keine. Man schreibt lediglich, dass Switch eine Custom-Variante von Tegra mitbringen wird.
149 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies