Bestes Zelda aller Zeiten? Nintendo stellt Breath of the Wild vor

Von Witold Pryjda am 15.06.2016 15:14 Uhr
14 Kommentare

videoplayer
Nintendo befindet sich in einer nicht ganz so einfachen Situation: Denn man bereitet derzeit seine nächste Konsole vor, diese soll die enttäuschenden Wii U-Verkäufe wieder vergessen machen. Man kann und will aber nichts zum Projekt mit dem Codenamen NX verraten. Deshalb konzentriert man sich voll und ganz auf The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Spielwitz statt Bombastgrafik

The Legend of Zelda: Breath of the Wild soll 2017 erscheinen und zwar für Wii U als auch Nintendo NX, wie die Next-Gen-Konsole von Big N aktuell heißt. Zeigen kann man aber natürlich nur die Wii U-Version, was bedeutet, dass die Grafik, die man auch in diesem offiziellen Trailer zu sehen bekommt nicht die bestmögliche ist. Gleichzeitig werden Zelda-Fans sicherlich auch argumentieren, dass bei der Action-Adventure-Reihe schon immer der Spielwitz im Vordergrund stand.

Der Ankündigungstrailer sowie die zahlreichen längeren Gameplay-Ausschnitte auf dem YouTube-Kanal von Nintendo, machen aber auch in der Wii U-Fassung Lust auf mehr. Fachmedien wie Eurogamer sind sich jedenfalls sicher, dass The Legend of Zelda: Breath of the Wild das ambitionierteste Spiel der Reihe seit langem ist.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Zum Spiel ist seit der aktuellen E3 viel bekannt, zur Story indes praktisch nichts: Held Link wacht nach einem 100-jährigen Schlaf auf und entdeckt, dass Schloss Hyrule von einem Monster namens Calamity Ganon übernommen worden ist. Zelda muss die Welt retten, das ist klar.

Breath of the Wild wird eine weitläufige offene Welt bieten, in dieser Form hat das bei Zelda noch nie gegeben. Link bereist sie auf seinem treuen Ross Epona, er kann aber auch eine Paragleiter nehmen, klettern und (erstmals) sogar springen.

Neu ist ein Gadget, das der Protagonist des Spiels gleich zu Beginn bekommt, nämlich ein Tablet-artiges Gerät namens Sheikah Slate. Dieses kommt für Crafting zum Einsatz, es hat auch bestimmte Fähigkeiten etwa als Magnet, darauf wird auch die Karte eingeblendet.

Jäger und Sammler

Eine große Rolle sollen Sammeln und Jagen spielen, Link muss seine Gesundheitsleiste, also die Herzen, dieses Mal mit Nahrungsmitteln wiederherstellen. Das Jagen soll herausfordernd sein, erlegte Beute muss überdies gekocht werden. Es gibt auch weitere Elemente von Survival-Spielen, darunter einen Tag-Nacht-Zyklus sowie unterschiedliche Witterungsbedingungen. Natürlich gibt es aber auch zahlreiche Serien-typische Elemente wie die Puzzles, es wird mehr als 100 so genannte "Shrines of Trials" geben.
14 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Nintendo Switch E3 Wii U
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies