Jetzt auch mobil Kommentieren!

Raspberry Pi als Media-Server für das heimische Netzwerk

Von Christian Kahle am 19.10.2015 14:33 Uhr
15 Kommentare

Der preiswerte Mini-Rechner Raspberry Pi lässt sich zu Hause beispielsweise verwenden, um einen Media-Server im Netzwerk zu betreiben. Unsere Kollegen von SemperVideo zeigen euch, dass man damit beispielsweise Inhalte anschließend mit einem Android-Smartphone abrufen kann. Allerdings ist die Leistung des kleinen Systems natürlich beschränkt, doch wenn es nur darum geht, ein oder zwei Nutzer mit Inhalten zu versorgen, funktioniert das Ganze recht gut.

sudo -s
apt-get update && apt-get upgrade -y

apt-get install minidlna

nano /etc/minidlna.conf

service minidlna restart
service minidlna force-reload
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
15 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Raspberry Pi
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz