Jetzt auch mobil Kommentieren!

GTA 6: Alle Infos, Gerüchte, Preise und Release im Überblick

Von Stefan Trunzik am 13.06.2019 08:41 Uhr
63 Kommentare
In diesem Special zum kommenden Open-World-Shooter Grand Theft Auto 6 sprechen wir über alle vorliegenden Informationen zu GTA 6. Ebenso werden Gerüchte über die Spielwelt, den möglichen Starttermin und Preise beleuchtet. Als Hub wird dieser Artikel stetig aktualisiert.

Schnellnavigation: Direkt zu den Themen Entwicklung, Schauplätze, Release, Preise und zu den Gerüchten rund um eine PS5-Exklusivität.

Update vom 13.06.2019 um 08:41 Uhr: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Special-Bericht, der von uns stetig aktualisiert und mit neuen Informationen angereichert wird. Er dient euch als Übersicht und Sammelstelle für sämtliche News zu GTA VI. Das Datum der letzten Aktualisierung des Textes geben wir jeweils an dieser Stelle an.

GTA 6: Wurde mit der Entwicklung des Spiels bereits begonnen?

Nachdem der erfolgreiche Open-World-Shooter GTA 5 nun schon bald sechs Jahre auf dem Buckel hat und selbst auf dem Windows-PC bereits seit knapp vier Jahren gespielt werden kann, fragt man sich natürlich, ob das Entwicklerstudio Rockstar Games bereits an Grand Theft Auto 6 arbeitet. Eine offizielle Aussage dazu gibt es seitens des Konzerns (noch) nicht, es lassen sich jedoch Anzeichen erkennen, dass die Arbeiten bereits begonnen haben könnten.

GTA 5: 4K-Bilder der PC-Version

Nach dem Ansturm auf den ebenso beliebten Western-Titel Red Dead Redemption 2 und einer kurzen Verschnaufpause, veröffentlichte Rockstar eine ganze Reihe neuer Stellenanzeigen. Üblicherweise deutet das in der Gaming-Branche meist darauf hin, dass die Arbeiten an einem größeren Projekt beginnen oder deutlich intensiviert werden sollen. Vor allem die Anforderungen an die Bewerber zeigen, dass ein neues Spiel wie GTA 6 in der Mache sein könnte. Unter anderem sucht man nach Spezialisten für Gesichtsanimationen und Physik-Engines.

Zusätzlich haben bereits einige Leaks bei Pastebin angedeutet, dass die Arbeiten an GTA 6 voranschreiten. Weiterhin hat ein angeblicher Grafikdesigner von Rockstar Games aus Indien seinen Lebenslauf damit aufgewertet, Autodesigns für den kommenden Open-World-Shooter entwickelt zu haben.

Siehe auch:


GTA 6: Neue Städte oder doch wieder Ballern in den USA?

Im fünften Teil der Grand Theft Auto-Serie streift man durch die Straßen von Los Santos, einer Stadt die Los Angeles nachempfunden wurde. Nordamerikanische Schauplätze haben es dem Entwickler angetan, doch sind auch exotischere Orte im Gespräch. So wurde von Insidern lange Zeit auf Locations wie Bogota oder Tokio gesetzt. Scheinbar sei letztere Stadt aufgrund ihres Straßennetzes aber nur schwer umzusetzen. Der Verkehr ist auch ein Thema, warum das britische London von der Liste potenzieller Orte gestrichen werden könnte. Schließlich herrscht hier der "komplizierte" Linksverkehr.

Zu guter Letzt wird über Paris und natürlich über amerikanische Klassiker wie San Diego und Miami diskutiert, doch hier will man sich auf noch keinen Kandidaten so wirklich fest­le­gen. Die Stadt im US-Bundesstaat Florida war bereits in GTA Vice City Dreh- und Angelpunkt. Zudem wären hier Reisen nach Südamerika denk­bar, woraus sich auch der Codename "Project Americas" ableiten lassen soll. Im Ge­spräch ist zudem, dass man in GTA 6 mit einem weiblichen Hauptcharakter spielen kann. In den letzten Spielen der Reihe war man stets mit ei­nem männlichen Protagonisten unterwegs. Für viele wäre das eine willkommene Abwechslung.

Hoch im Kurs stehen derzeit jedoch vor allem die beiden Städte New York und Miami, die für Grand Theft Auto 6 integriert werden sollen. Natürlich in bekannter Form von Liberty City (GTA 3 + 4) und Vice City. Darauf deuten bereits einige Leaks hin und auch Insider rechnen stark mit diesen Schauplätzen. Schenkt man diversen Gerüchten Vertrauen, wird auch Los Santos wieder eine Rolle spielen, was die Spielwelt auf insgesamt drei Städte anwachsen lassen könnte. Bestätigt wurden sie von Rockstar allerdings noch nicht.

Siehe auch:


GTA 5: 4K-Bilder der PC-Version


GTA 5: 4K-Bilder der PC-Version


GTA 6: Steht der Release-Termin für Deutschland schon fest?

Wahrscheinlich scherzhaft äußerste sich Dan Houser, Chef von Rockstar Games, in einem Interview mit dem GQ-Magazin zum Release von GTA 6. Demnach wolle man das Spiel nicht veröffentlichen solange Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist. Würde man diese Aussage für bare Münze nehmen, wäre ein Starttermin im Jahr 2021 denkbar. Experten gehen allerdings davon aus, dass 2021 wohl frühestens eine erste Ankündigung zu Grand Theft Auto 6 ansteht. Man sollte also eher damit rechnen, dass Take-Two und Rockstar im Jahr 2022 mit dem nächsten GTA in Deutschland an den Start gehen.

Interessant sind auch die Spekulationen rund um einen Marktstart parallel zu den beiden Next-Gen-Spielekonsolen Microsoft Xbox Two (Scarlett) und Sony PlayStation 5 (PS5). Laut diversen Aussagen soll die aktuelle Konsolen-Generation nicht genug Leistung bieten, um den neuen Teil von Grand Theft Auto bewältigen zu können. Beide Systeme werden im Herbst oder Winter des nächsten Jahres 2020 erwartet. Ob bis dahin die Entwicklungsarbeiten an GTA 6 abgeschlossen sein werden, steht allerdings noch in den Sternen.

Siehe auch:


GTA 6: Welche Preis werden in Deutschland fällig?

Ebenso spekulativ wie zum Release von Grand Theft Auto 6 kann man sich auch nur zum möglichen Preis des Titels äußern. Zwar wird in der Community über diverse GTA-6-Editionen (Standard, Gold, Ultimate etc.) gemunkelt, doch etwas wirklich Handfestes ist bei diesen Gerüchten nicht dabei. Bleibt sich Rockstar Games treu, wird wahrscheinlich auch der sechste Teil zuerst für die Microsoft Xbox und die Sony PlayStation erscheinen, in welcher Generation sich diese beiden dann auch immer befinden werden. Zudem setzte der Entwickler bisher immer auf eine Vollpreisversion (ca. 50-70 Euro) und schob später Bundles mit Paketen für GTA Online nach.

Siehe auch:

Rückblick: So gut sah bereits die 4K-Version von GTA 5 auf dem PC aus.


GTA 6: Kommt das Spiel exklusiv für die PlayStation 5?

In letzter Zeit standen Gerüchte im Raum, dass Grand Theft Auto 6 nur für die PS5 erscheinen soll. Grundlage dieser Spekulation waren Informationen von Börsenanalysten, die einen steigenden Aktienkurs bei Take-Two darauf zurückführten, dass Sony Interesse an der Übernahme des Spieleentwicklers haben soll. Alle Beteiligten machten nach einem Aufschrei in der GTA-Community einen Rückzieher und dementierten diese Aussagen je getroffen zu haben. Ein exklusiver Release für die möglicherweise kommende PlayStation 5 wäre für Rockstar Games wahrscheinlich ein Schuss ins eigene Bein. Schließlich läuft das Geschäft mit den Einnahmen aus GTA Online prächtig und mit einem Fernbleiben vom Xbox- und PC-Markt würde man zwei wichtige Geldhähne zudrehen.

Was allerdings anzunehmen ist, ist dass Sony versucht Grand Theft Auto 6 zumindest zeitexklusiv für die PlayStation 5 zu gewinnen. Es ist also nicht auszuschließen, dass man den Open-World-Shooter in den ersten Wochen oder Monaten nach seinem Release exklusiv auf der PS5 spielen wird. PC-Spieler werden sich hingegen wahrscheinlich wie üblich noch deutlich länger gedulden müssen, bis es zu einer entsprechenden Portierung kommt. Rockstar Games ist jedoch auch als Partner des kommenden Streaming-Dienstes Google Stadia aktiv und könnte die Konsolen-Version vielleicht sogar direkt zum Start auch hier anbieten. Das würde den Weg für PC-Spieler frei machen, die dass Spiel dann jedoch über das Internet streamen müssten.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
63 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
GTA PlayStation 4 PlayStation 5
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz