Jetzt auch mobil Kommentieren!

Google Store: Smartwatches entfernt, nur eigene Hardware erwerbbar

Von Tobias Rduch am 06.10.2017 20:24 Uhr
5 Kommentare
Der US-amerikanische Suchmaschinenkonzern Google arbeitet derzeit daran, den eigenen Online-Shop neu zu strukturieren. Hierbei versucht der Hersteller scheinbar, vollständige Produktkategorien nicht mehr anzubieten. Außerdem soll nur noch eigene Hardware verkauft werden.

Aus einem Twitter-Post von Google-Mitarbeiter Hoi Lam geht hervor, dass zukünftig lediglich noch Hardware über die Plattform erworben werden kann, welche vom Unternehmen selbst hergestellt beziehungsweise veröffentlicht wurde. Demnach lassen sich Drittanbieter-Geräte wie beispielsweise Smartwatches von anderen Unternehmen hier überhaupt nicht mehr erwerben. Wie Neowin allerdings anmerkt, stellt der Konzern bereits eine andere Lösung hierfür bereit: Hoi Lam verlinkte den Android Wear-Shop auf Amazon, der jedoch nur für Kunden in den USA zur Verfügung steht.

Daydream View & Pixel Buds: VR & Sound-Zubehör vom Google-Event

Viele neue Produkte vorgestellt

Erst vor zwei Tagen hat Google im Rahmen einer Präsentation eine Vielzahl von kommenden Produkten angekündigt, welche demnächst erhältlich sein werden. Neben Geräten wie beispielsweise die neuen Google-Home-Lautsprecher aus dem Hardware-Bereich "Smart Home" wurde die Produktpalette des Unternehmens jetzt auch um ein weiteres Chromebook, welches mit High-End-Hardware ausgerüstet wurde, sowie um eine zweite Generation der Pixel-Smartphones erweitert. Dennoch wurden in einem speziellen Bereich keine neuen Geräte vorgestellt.

Zur Entwicklung von Wearables sowie Smartwatches hatte sich der Suchmaschinenkonzern hingegen, von neuen In-Ear-Kopfhörern abgesehen, nicht geäußert. Obwohl sich viele Nutzer ein Software-Update für Android Wear gewünscht hätten, ging Google auf das Thema nicht weiter ein. Im Gegenteil: Im Rahmen der Neuorganisation des Online-Shops sind alle Smartwatches aus dem Store verschwunden. Die genauen Gründe für diesen Schritt bleiben bis zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Smartwatch
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz