Amazon Fire TV (2017) ist da: Quadrat-Box streamt 4K-HDR-Videos

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] sKelet0n am 27.09. 21:13
+16 -
Also 80€ für 4K und Alexa-Sprachsteuerung. Wenn man bisher nichts zuhause hat sicher gut. Sofern man aber den TV Stick schon hat, ist das Upgrade ja eher ein bisschen teuer :(
[o2] Cellmor2 am 27.09. 21:27
Kein Ethernet-Anschluss? Bei HDR in 4K mit 60 Bildern/s über Wlan. Scheint mir recht knapp. Hat jemand Erfahrungen, ob das funktionieren kann?
[re:1] mil0 am 27.09. 21:33
+3 -
@Cellmor2: sind ja schon stark komprimierte streams. Dürfe bei MIMO ac schon gehen. Zumindest hab ich durch einen Stock mit einem First Gen AC router bei 4K YouTube keine Probleme. Obwohl es da ja "nur" 30 FPS sein dürften.
[re:2] wagi99 am 27.09. 21:57
+3 -
@Cellmor2: Der Ethernet Anschluss ist separat erhältlich. 15 €

https://www.amazon.de/dp/B01LXP5TXI/ref=kacc_bb_smp_bo_s2
[re:1] Akkon31/41 am 27.09. 22:18
+2 -
@wagi99: Ganz schön klobig das Teil.
[re:1] Blue7 am 30.09. 14:51
+1 -
@Akkon31/41: zudem hängt der FireTV Klotz am TV und daran noch ein weiterer Kasten für LAN und das Kabel daran. Muss ja toll hinter dem TV aussehen
[re:1] Torchwood am 30.09. 16:06
+3 -
@Blue7: Das kann man in der Regel aber gut im Regal oder TV-Untertisch verstecken. Da sehe ich jetzt nicht so das Problem.
[re:3] densch am 27.09. 22:21
+1 -1
@Cellmor2: 5GHz ac rockt das locker weg. Mein iPhone hat über Wlan 486 von 500 Mbit/s anliegen (getestete.. 866 Brutto lt. Fritte)
[re:1] Paradise am 28.09. 14:05
+1 -
@densch: In welcher Entfernung und wie viel Wände oder Decken dazwischen?

Darf ich fragen wie du das beim iPhone getestet hast?
Ich wollte das letztens mit einem iPhone machen und es gibt keinen Wifi Analyzer bzw speed Test dafür.
[re:1] Fanity am 28.09. 14:30
+ -1
@Paradise: Meinst du das ? @iPhone 7 Plus. https://s26.postimg.org/c1tgk70y1/dasdas.png
[re:1] Paradise am 28.09. 15:32
+1 -
@Fanity: Ich meine eine App wie es sie z.B. auch für Android gibt.
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.farproc.wifi.analyzer

Soweit ich das raus bekommen hab geht das aber wohl aufgrund der API beim iPhone nicht.

Auf dem 4S das ich hier hab seh ich so gut wie gar nichts.
[re:4] Barney am 27.09. 22:23
+ -3
@Cellmor2: Ich habe mir im Mai 2017 dieses Teil gekauft, das soll ja 4K Ultra HD kompatibel sein (habe noch kein UHD TV) und hat ein Ethernet-Anschluss.
[re:5] AlexKeller am 28.09. 13:22
+ -1
@Cellmor2: WLAN nach dem 802.11ac-Standard:

Der Standard sieht einen Einzelkanal-Durchsatz von bis zu 867 Megabit pro Sekunde vor. Dies wird vor allem durch Weiterentwicklung der im IEEE-802.11n-Standard verwendeten Techniken erreicht: größere Kanalbandbreiten bis 160 MHz und verbesserte Signalmodulation; darüber hinaus sind bis zu acht Mehrfachverbindungen (8×8 MIMO) vorgesehen Rein rechnerisch ergäbe sich damit ein maximaler Durchsatz von 6933 Megabits pro Sekunde. Im Handel sind (Stand Ende 2015) allerdings praktisch nur Geräte mit 4×4 Multi-User MIMO, 80 MHz Bandbreite und 1733 Mbit/s anzutreffen.
[re:6] bigspid am 28.09. 13:37
+1 -
@Cellmor2: Hab das Vorgängermodell und streame auf 4k, da geht das mit Amazon Prime und Netflix streamen problemlos. Bei eigenen Dateien über den PC konnte ichs bisher nur über Plex testen, da aber wird auf 1080p komprimiert und gestreamt :(
[re:7] TodesEngel am 30.09. 21:03
+ -
@Cellmor2: Es wird eine Adapter geben, der an den USB Anschluss kommt. Dieser wird dann an den Stromanschluss angeschlossen, so dass der FireTv dann per LAN angeschlossen werden kann.
[o3] SweetFalke am 27.09. 21:43
+5 -2
Der fehlende Anschluss ist für mich eigentlich ein NoGo ... eigentlich; zumindest keine 80 EUR wert; da warte ich auf eine 50% Rabattaktion und dann tut es nicht arg so weh, wenn das WLAN mal nicht ganz dicht ist.
[o4] mike4001 am 27.09. 21:43
Und das Teil hängt dann mit seinem Gewicht lose am HDMI Anschluss runter? .... Toll
[re:1] Foxyproxy am 27.09. 21:53
+2 -1
@mike4001:
Das war auch mein erster Gedanke und nach einem Jahr braucht man dann ein neues Board da es ein Wackelkontakt gibt, nee da bleibe ich lieber bei der Amazon App auf meinem 4k-TV, läuft erste Sahne....
[re:2] blume666 am 28.09. 07:36
+2 -
@mike4001: Also mein TV hat hinten ein integrierten Kabelbinder, indem man so ziemlich alles reinklemmen kann. Und wenn man sich mal den HDMI-Stecker im Verhältnis anguckt, ist das Gerät nicht viel größer als ein Chromecast und die sind eigentlich schon Leichtgewichte.
[re:3] bAssI am 28.09. 10:01
+3 -
@mike4001: So kann man es mit Klett oder Klebeband am TV befestigen. Wäre dir ein starrer Kasten lieber? Macht das ganze doch auch nicht leichter. Die Hardware muss halt irgendwohin.
[re:4] Comromeoz am 28.09. 12:28
+1 -
@mike4001: Doppelseitiges Klebeband?
[re:1] Deepstar am 28.09. 16:36
+ -1
@Comromeoz: zum Bleistift. ;-))
[o5] hnz am 27.09. 21:49
Der Ethernet Anschluss war für mich DAS Kaufargument gegenüber dem Stick. Ich kaufe und empfehle grundsätzlich nichts, dass ausschließlich über WLAN funkt und einen Fernseher bespielen soll.
[o6] Rumpelzahn am 28.09. 01:12
+1 -2
Leider immer noch die aus Plastik bestehende Fernbedienung. Nach ein paar Monaten fangen die Knöpfe an ekelig zu knarzen. Da hätte ich mir auch ein Update gewünscht :/
[re:1] tomsan am 28.09. 13:22
+3 -1
@Rumpelzahn: ...was meinst Du denn? Eine aus Alu? Habe meinen nun fast 2 Jahre im Einsatz. Knarzt nichts, trotz häufigen Gebrauchs.
[re:1] The Sidewinder am 30.09. 18:34
+ -
@tomsan: Bei uns auch kein Geräusch nach 2 Jahren intensiver Nutzung. Ist schon 100mal runtergefallen durch die kleinen Kinder, oftmals sass jemand drauf (dunkle Couch, kleine Fernbedienung) usw. Das das ding überhaupt noch funktioniert ist ein Wunder. Aber wie gesagt, alles wie am ersten Tag.
[o7] Conos am 28.09. 08:11
+2 -
Watt kein Ethernet? Wollte eigentlich bei dieser Generation zuschlagen, aber dass hat sich dann wohl erledigt :/ Hoffe dan kommt noch eine "plus" Version die dieses Feature bieten wird :/ EDIT; Bei Golem steht mehr , unter anderem auch die Hardware spezifikationen und das hier: "Als Zubehör bietet Amazon einen Ethernet-Adapter für 15 Euro an, der speziell für das neue Fire TV gedacht ist, um den fehlenden Netzwerkanschluss auszugleichen." Allerdings hat das teil auch keine USB Anschlüsse... na ich weiß ja nicht :/
[re:1] Sectomy am 28.09. 08:46
+1 -3
@Conos: doch, USB Anschluss hat er (unten, genau auf der anderen Seite des HDMI Kabels)
Aber ich würd gerne wissen was für einen (USB C ?) oder 3.0 ? weil USB 2.0 auf Ethernet.....
oder wäre das ein GBit Anschluss. Ich wollt auch auf 4K Umsteigen, wegen Prime und Kodi.... und da gibts wohl nur dieses kästchen. Der alte 4K würde mir besser gefallen, aber gibts nicht mehr und ich bin mir nicht sicher bzgl. HDR und anderweitiger unterstützung (Atmos...etc. pp)
Wobei bei mir würde er direkt an den A/V Receiver kommen.
[re:1] SweetFalke am 28.09. 10:27
+4 -
@Sectomy: Laut Beschreibung ist der USB Anschluss nur für Strom, nicht für Tastaturen und Mäuse; eigentlich auch ein NoGo. Ich sehe darin eher einen Stick 3. Generation, aber kein neues Fire TV (Box).
[re:2] Conos am 28.09. 11:04
+1 -
@Sectomy: wie SweetFalke schon sagte bezog sich meine Aussage auf den Anschluss externer Perepherie. Der USB Anschluss ist nur für Strom und den Netzwerkadapter.
[re:1] SweetFalke am 28.09. 11:09
+1 -
@Conos: Ich vermute mal, da kommt nach Weihnachten noch ein Adapter oder ein FTVplus mit USB und Ethernet :)
[re:1] Conos am 28.09. 11:17
+2 -
@SweetFalke: ja ich hoffe noch auf eine vernünftuige box im alten stil. dann würde diese auch gekauft. auf diesen adapter mist kann ich gut verzichten :) dann bleibt ich lieber bei PS oder HTPC auch wenn das energietechnisch eher overkill ist.
[re:2] AlexKeller am 28.09. 13:27
+ -4
@Conos: Ethernet hast du am TV, oder an der Box deines Providers. Kannst laut Amazons Plan dort ausweichen
[re:1] Conos am 29.09. 08:24
+4 -
@AlexKeller: ? und was genau hat jetzt ein ETH anschluss am TV oder meinem Router mit einer Multimedia Box zu tun die ich für verschiedene Zwecke einsetzten möchte?
[re:1] DeepBlue am 01.10. 09:18
+ -1
@Conos: Ethernet kann per HDMI durchgeschliffen werden!
[re:1] Conos am 01.10. 10:39
+ -
@DeepBlue: was du nicht alles über meine Hardware weißt :).... nein das geht nicht.
[re:2] DeepBlue am 01.10. 18:21
+ -
@Conos: zunächst mal war das allgemein gehalten. In der Theorie geht das, wie das mit den einzelnen Geräten aussieht ist eine andere Sache. Abgesehen davon, finde ich das Fehlen vom Anschluss auch schwach. PS: Danke für das Minus.
[o8] tomsan am 28.09. 08:49
+2 -
Das Teil hat nun ein festes Kabel bekommen? Seltsame Entscheidung...
[o9] FuzzyLogic am 28.09. 10:29
+5 -2
Daneben wirkt der Apple TV natürlich noch mehr wie ein Witz. 199€,kein Dolby Atmos und 4K HDR nur für iTunes.
[re:1] Razor2049 am 30.09. 15:07
+1 -6
@FuzzyLogic: und jetzt schon eine hundertfach größere film auswahl in 4k hdr""

Da sehe ich eher dennfire tv als witz, aber ja typisches android kidie denken. Datenblätter geilheit aber keine inhalte😂
[re:1] FuzzyLogic am 30.09. 15:11
+2 -
@Razor2049: ich glaube sogar tausendfach, oder?
[re:1] Torchwood am 30.09. 16:10
+2 -
@FuzzyLogic: Oder gar millionenfach..?
[re:2] gutenmorgen1 am 30.09. 19:22
+1 -1
@FuzzyLogic: Dolby Atmos kommt, dazu die Amazon Prime - App und auch Netflix gibt es auf dem Apple TV im Gegensatz zu diesem Kasten.
[re:1] dodnet am 30.09. 19:48
+1 -
@gutenmorgen1: Netflix gibt es auch auf dem Fire TV!
[re:1] gutenmorgen1 am 30.09. 20:22
+ -
@dodnet: na, zumindest etwas.
[10] commanderdb am 28.09. 11:40
+2 -5
Ich habe die Vorgänger Box mit 4K und Ethernet. Aber der Ethernet- Anschluss ist auf 100Mbit gestutzt worden. D.h. Mit 4K Inhalten nützt der Ethernet Anschluss relativ wenig, da gehen dann grade mal rund 10MB/s durch. Eine gute BluRay hat schon 20-30 MB/s.
Die WLan Verbindung ist mit 866 Mbit locker für 50-60 MB/s gut. Entsprechender Sender vorausgesetzt.
Also vergesst den Ethernet Anschluss, in dem Fall nur noch WLAN.
[re:1] Paradise am 28.09. 14:01
+4 -
@commanderdb: 100Mbit haben viele nicht mal bei ihrem Internetanschluss und ist immer noch wesentlich stabiler als sämtliches WLAN.

Dann erwähnen hier welche MIMO und rechnen als hätten sie wohl nur ein WLAN Gerät.
Und bei 5GHz über zwei Zimmer hinweg - da kommt auch nicht mehr viel an.
[re:2] thedesx am 28.09. 16:12
+4 -
@commanderdb: bei Bluray ist die Video-Bitrate bei 30 Mbits und nicht bei 30 MB/s. Da wär ja sonst ein Film 162 GB groß (bei 90 Minuten Laufzeit)
[re:3] nap am 30.09. 20:12
+2 -
@commanderdb: was schreibst du da? seit wann und wo wird in bluray qualität gestreamt?!?!
egal ob amazon oder netflix oder maxdome, es wird ÜBERALL auf das nötigste runterkomprimiert was geht.....
für mich reicht das auch, aber man sollte sich nicht einbilden das es blurayqualität ist.
[re:1] Razor2049 am 01.10. 04:07
+1 -1
@nap: wahre worte. Selbst die olen möchtegernn4k streams sind meilenweit von ner blu ray entfernt
[11] Schneegestöber am 28.09. 11:43
+4 -
Also keine Gründe, um den FireTV 2nd Gen zu ersetzen.
[re:1] commanderdb am 28.09. 12:17
+1 -4
@Schneegestöber: So sieht's aus!
Der Adapter, den es da zu kaufen gibt, hat garantiert auch nur 100 Mbit, steht mit Absucht nix in der Spezifikation! also Hände weg!
Hat einer Erfahrung mit AmazonTV Box 4K und BluRay Player?
[re:1] TobiasP2 am 27.10. 15:02
+ -1
@commanderdb: Die wenigsten ISPs bieten momentan mehr als 100Mbit Downstream an und selbst dann gibt es derzeit keine Services die mit derart hohen Übertragungsraten streamen. Netflix zB streamt 4k mit 25Mbit/s, Amazon streamt 4k mit 15Mbit/s und selbst Sky braucht für seine UHD-Stream max 35Mbit/s. Wenn du also nicht intensiv von einem in deinem Heim-Gigabit-Ethernet stehenden Media-Server der ineffiziente Codecs benutzt streamst dann brauchst du auch keinen Gigabit-Adapter am FireTV. Von daher ist das "Hände weg" eher Quatsch.
[12] Lose10 am 30.09. 13:42
+1 -
Kann man bei dem Ding die Bildwiederholrate einstellen, damit meine ich insbesondere 23,976 fps? Beim Fire TV Stick kann man das umständlich auf 24p bringen, aber das ist eher eine MacGyver-Lösung.
[14] The Sidewinder am 30.09. 18:32
+ -1
Was läuft den da für ein Android im Hintergrund? Immer noch die 5er Version oder inzwischen eine aktuelle? Problem ist bei der alten FireTV Variante, dass hier ab Kodi 17 kein DTS mehr weitergegeben wird. Wie schaut das hier aus, weiß das schon jemand?
[re:1] nap am 01.10. 20:57
+ -
@The Sidewinder: laut computerbase.de "Amazons vor drei Tagen vorgestellte neue Streaming-Box Fire TV läuft mit Fire OS 6, das auf Android 7.1.2 Nougat basiert."
[15] schweigerb am 06.10. 09:41
+1 -
Ich bin am überlegen ob ich meine Fire Stick 1 raus schmeiße und durch ein neues Gerät ersetze.
Entweder den Fire Stick 2 oder das Neue Fire TV?

Ich habe keinen 4K Fernseher. Langt dann der Stick oder gibt es Vorteile vom TV.

WIll nur streamen, nicht spielen
[17] AndyM am 15.12. 01:09
+ -
Es gibt kaum 4k Inhalte. USB Geräte lassen sich sehr wohl anschließen über OTG. Dafür gibt es spezielle Y Kabel, eine Seite führt zum FireTV (Strom Anschluss) und die anderen beiden Kabel führen zum Netzteil und die zum USB Hub (Y Kabel) An meinem Handy geht mit einem OTG Kabel kein NTFS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies