Vorwurf aus England: Amazon gibt Bombenbastlern Einkaufstipps

Von Markus Kasanmascheff am 20.09.2017 19:58 Uhr
9 Kommentare
Nach dem U-Bahn-Anschlag in London letzte Woche, ist der Online-Händler Amazon durch seine automatischen Einkaufsvorschläge in die Kritik geraten. Wie der britische Nachrichtensender Channel 4 News herausfand, kann man sich über die automatischen Amazon-Emp­feh­lun­gen leicht zum Bombenbau geeignetes Material zu­sam­men­klic­ken.

Amazon schlägt beim Herumstöbern in seinem Produktkatalog automatisch Artikel vor, die zusammen mit einem betrachteten Gegenstand gekauft werden. Auf Produktseiten weist Amazon darüber hinaus auf Artikel hin, die von Käufern des angezeigten Produkts ebenfalls gerne erworben werden. Da sich Bomben auch mit frei erhältlichen Chemikalien und Bau­teilen zusammenbasteln ließen, erleichtere Amazon Terroristen auf diese Art den Einkauf erheblich, so die Channel 4-Reporter.

Bombenmaterial bei Amazon?

So fänden sich auf Amazon UK Artikel wie Ku­gel­la­ger, Zünder für Feuerwerker und Fern­aus­lö­ser im Amazon-Produktkatalog und einige dieser Artikel würden auf den Pro­dukt­sei­ten für zum Bombenbau geeigneten Che­mi­ka­lien zum Kauf vorgeschlagen. Wie der Online-Händler ge­gen­über dem Sender betonte, vertreibe Ama­zon nur gesetzlich frei erhältliche Produkte. An­ge­sichts der jüngsten Bom­ben­at­tac­ke will Amazon seine Webseite daraufhin überprüfen, dass es zu keinen unangemessenen Pro­dukt­em­pfeh­lun­gen komme.

Auch im deutschen Amazon-Angebot finden sich zum Bombenbau geeignete Materialien, welche wir aus verständlichen Gründen hier nicht detailliert benennen. Dazu gehören etwa verschiedene für zivile Zwecke erhältliche Chemikalien, die man bei Amazon kiloweise bestellen kann. Dass Amazon allerdings eine Mitverantwortung bei Anschlägen durch selbstgebaute Bomben hat, ist trotzdem etwas weit hergeholt. Schließlich findet man ent­sprechende Anleitungen auch anderswo im Netz. Der Vorschlagsalgorithmus macht den Einkauf lediglich etwas einfacher.
9 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Amazon
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies