Sonos will Lautsprecher mit mehreren Sprachassistenten anbieten

Einen Kommentar schreiben
[o1] Bautz am 20.09. 14:52
+ -4
Abgesehen von der (PL-Mäßig gesehenen) schlechten Klangqualität der Sonos-Teile, keine Cortana?
[re:1] wertzuiop123 am 20.09. 14:55
+2 -
@Bautz: Das ist geplant was ich so lese: "Während natürlich die Integration von Siri unwahrscheinlich ist, könnte man schlussendlich wohl zwischen Amazons Alexa, Googles Assistenten oder Microsofts Cortana wählen. "
[re:1] DON666 am 20.09. 22:03
+1 -
@wertzuiop123: Das wäre mal fein.
[o2] neuernickzumflamen am 20.09. 15:31
+1 -
ok google und alexa in einem wäre nice, aber es reicht mir auch erst mal wenn der kleine google lautsprecher demnächst neben alexa steht^^
[o3] Nibelungen am 20.09. 15:54
+1 -1
Sonos. Da war doch dieses Jahr was bei den vernetzten Lautsprechern.

Sonos will bei seinen Kunden mehr Daten sammeln als bisher. Wer nicht zustimmt, könnte eines Tages vor stummen Lautsprechern sitzen, sagt die Firma.

Sonos hätte gerne Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Standort, Passworthinweise und die IP-Adresse.
Bei laufender Nutzung werden wiederum E-Mail-Adresse, Standort und IP-Adresse sowie das Sonos-Zugangskonto, Spracheinstellungen, Seriennummern, Bedienungsgeräte-Typ und dessen Betriebssystem, Software-Version, Tonquelle (z.B. Audio Line-In), Signaltyp (zB Dolby), Informationen über WLAN-Antennen, Audioeinstellungen, Ausrichtung des Lautsprechers, die vom User vergebenen Zimmernamen und Fehlerdaten erhoben.

Wäre mir jetzt schon zu persönlich wegen ein paar Boxen.

http://www.sonos.com/de-de/legal/privacy
[o4] sKelet0n am 20.09. 16:52
+ -1
Wurde nicht Alexa für Sonos schon vor einem! Jahr angekündet, und ist bis heute noch immer nicht für die Allgemeinheit released?!
[re:1] wertzuiop123 am 20.09. 16:54
+ -
@sKelet0n: Finde nur News von letztem Jahr die so lauten: "Sonos und Apple rücken näher zusammen" Engadget German-27.09.2016
[re:1] sKelet0n am 20.09. 17:36
+ -1
@wertzuiop123: Dann kannst du nicht richtig googlen. Wurde 08/2016 angekündigt. Finde ich eigtl ziemlich schwach das, dass solange dauert. Immerhin zahlt man ja für Sonos auch nicht gerade wenig Geld.
[o5] ChrisB4 am 20.09. 17:33
+ -1
Ich dachte immer die sind so schlau die assistenten...gibts da dann doch unterschiede ?! und hin und her schalten zwischen verschiedenen Assistenten...hui hui was für ein Fortschritt ich bin begeistert haha
[re:1] sKelet0n am 20.09. 17:38
+ -1
@ChrisB4: Mit "hin und her schalten" meinst du die Track-Auswahl oder die Wahl welchen Assistenten man nutzen möchte?

Das es Unterschiede gibt liegt doch auf der Hand. Firefox, Chrome und IE besitzen auch die gleiche Grundfunktion, sind jedoch alle sehr unterschiedlich.
[re:1] ChrisB4 am 20.09. 17:42
+3 -1
@sKelet0n: nicht böse sein ...manchmal befrage ich Cortana spasses halber ... das ist alles so sinnlos... bis auf den Wecker stellen kann die nix gescheites.Und ich denke einfach son blödsinn braucht kein Mensch.Das ist meine Meinung...Scheen Feierabend noch ;)
[o6] janilis am 20.09. 21:48
+ -1
Der Dummheit und der Geldgier sind doch echt keine Grenzen gesetzt. Für Menschen mit Behinderung sicher sehr wichtig! Ob für Ottonormalverbraucher sei dahingestellt.... und Datenschutz ist ja eh sowas von aus der Mode....
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz