Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nokia 9: Neues Top-Smartphone von HMD mit Premium-Design geplant?

Von Roland Quandt am 18.09.2017 14:36 Uhr
19 Kommentare
Nachdem HMD Global mit dem Nokia 8 inzwischen sein vorläufiges Topmodell auf den Markt gebracht hat, arbeitet das finnische Unternehmen als Lizenznehmer für die Marke Nokia bei mobilen Endgeräten offenbar an einem weiteren Flaggschiff-Smartphone. Dieses wird aktuell als "Nokia 9" gehandelt, nachdem das Nokia 8 anders als zuvor erwartet nicht unter diesem Namen erschien.

Bisher liegen nur sehr wenige Details zu dem angeblichen "Nokia 9" vor, so dass weder Modellnummern noch verlässliche Angaben zur Ausstattung vorliegen. Über das chinesische Nokibar-Forum wurde jedoch ein Render-Bild veröffentlicht, das auf Angaben einer vertrauenswürdigen Quelle basiert, die mit den Plänen von HMD vertraut sein soll. Die Person soll früher bereits verlässliche Informationen zu diversen anderen Nokia-Geräten geliefert haben und wird deshalb als zuverlässig betrachtet.

Nokia 9

Das bei Nokibar veröffentlichte Bild zeigt nur die Rückseite, wobei das "Nokia 9" m Vergleich mit dem als "Nokia 2" bezeichneten neuen Einsteiger-Modell mit rund fünf Zoll großem Display gezeigt wird. Der Formfaktor legt nahe, dass HMD hier auf einen zwischen 5,3 und 5,5 Zoll großen Bildschirm im traditionellen 16:9-Format setzen will. Darüber hinaus wirkt das Design des neuen Geräts auf den ersten Blick so, als wolle man damit ein absolutes Topmodell anbieten.

Konkret ist davon die Rede, dass HMD beim "Nokia 9" ein AMOLED-Display einsetzen will, womit man sich von dem IPS-Display des Nokia 8 verabschieden würde. Das Panel soll anders als bei vielen anderen aktuellen Flaggschiff-Geräten nicht im "Full Screen"-Design daherkommen, es dürfte also weiterhin breitere Ränder ober- und unterhalb des Bildschirms geben.

Die Rückseite des angeblichen "Nokia 9" wird dem Leak zufolge mit abgerundeten Seiten und einer Abdeckung aus Glas daherkommen, so dass hier "nur" der Gehäuserahmen aus Metall bestehen würde. Auffällig ist außerdem, dass HMD den Fingerabdruckleser offenbar erstmals mittig unterhalb der Kamera platzieren will. Bisher sitzt dieser auf der Front unterhalb des Bildschirms. Außerdem soll auf der Rückseite eine Dual-Kamera-Einheit mit Zeiss-Optik angebracht sein, der ein Dual-LED-Blitz zur Seite steht.

Wann und zu welchem Preis das Nokia 9 auf den Markt kommen könnte, ist aktuell noch immer vollkommen unklar. Als technische Basis werden sowohl der Snapdragon 835, welcher auch im Nokia 8 und diversen anderen aktuelle Topmodellen seinen Dienst tut, oder aber der kommende Snapdragon 845 von Qualcomm gehandelt. Dieser neue High-End-Chip wird allerdings erst gegen Ende des Jahres erwartet, so dass ein Release des Nokia 9 im Jahr 2017 mit diesem SoC im Jahr 2017 unwahrscheinlich sein dürfte.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
19 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nokia
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz