Outlook.com startet Beta mit funktionellen und optischen Neuerungen

Von Witold Pryjda am 09.08.2017 09:06 Uhr
10 Kommentare
Besser und persönlicher: Das sind die Stichworte, mit denen Microsoft für das neue Outlook.com wirbt. Oder besser gesagt für die Beta des neuen Outlook.com. Denn den überarbeiteten Webdienst der Redmonder wird man in den nächsten Wochen auf Wunsch testen können. Die Zugänge werden allerdings erst nach und nach freigeschaltet.

Microsoft hat die neue Beta von Outlook.com in einem Blogbeitrag vorgestellt (via TechCrunch), das Unternehmen gibt an, dass der Hintergrund für die Neuerungen "jüngste Fortschritte beim Programmieren, Design und Künstlicher Intelligenz" seien. Die Beta startet zwar ab sofort, zu sehen bekommen sie aber zunächst nur einige wenige.

Outlook.com (Beta)
Die neue Benutzeroberfläche von Outlook.com

Denn der "Try the beta"-Schalter wird erst nach und nach aktiviert, irgendwann werden ihn aber alle angezeigt bekommen. Wer die neue Optik und Funktionalität von Outlook ausprobiert, dann aber draufkommt, dass das doch nichts für ihn ist, der kann auch jederzeit wieder austreten (und auch wieder zurück).

Schneller

Die Redmonder versprechen vor allem, dass das neue Outlook.com schneller ist, das erreicht man durch ein responsiveres Web Development Framework. Dieses bringt auch eine verbesserte Suche sowie einen frischeren Look mit einem "modernen Konversations-Stil" und einem Design, mit dem man Dateien und Fotos schneller sehen, lesen und anhängen kann, so Microsoft.

Outlook.com (Beta)
Smarte Vorschläge sind auch mit an Bord

Smartere Inbox

Der neue Webmail-Dienst beherrscht außerdem die so genannten Quick Suggestions: Derartige Schnellvorschläge bekommt man bereits beim Eintippen, dadurch kann man einfach und schnell Informationen über Restaurants, Flüge oder Sportmannschaften hinzufügen.

Schließich verspricht Microsoft noch bessere Personalisierungsmöglichkeiten, Kontakte und Ordner kann man (vermutlich) anpinnen, um so Freunde, Dateien und Konversationen besser zu finden. Außerdem kann man sich nun besser per "Expressions" ausdrücken, das bedeutet die Unterstützung von Emoji und animierten GIFs. Weitere Verbesserungen soll die Beta im Verlauf der nächsten Monate erhalten, darunter Neues für den Kalender sowie Personen.
10 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Outlook.com
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz