DSL und Kabel: AVM zeigt erste FritzBoxen für Gigabit-Anschlüsse

Von Nadine Juliana Dressler am 30.05.2017 19:04 Uhr
14 Kommentare
Zur heute in Köln gestarteten Fachmesse Anga Com hat das Berliner Unternehmen AVM die ersten beiden neuen FritzBox-Router für Gigabit-Anschlüsse vorgestellt. Mit FritzBox 6591 Cable und FritzBox 7582 sollen Kunden künftig mit dem voranschreitenden Ausbau für schnelle Internetverbindungen mithalten können.

Mit den zwei neuen Modellen sollen Kunden für die nächsten Ausbaustufen in den Kabel- und DSL-Netzen bereit gemacht werden. AVM legt im Bereich Kabelnetz mit der FritzBox 6591 Cable nach, die bis zu zu 6 GBit/s im Downstream bietet, für DSL kommt die FritzBox 7582 mit bis zu 1 GBit/s. Wer sich nun wundert, dass AVM heute schon einen neuen Kabel-Router präsentiert, obwohl das Unternehmen die zur CeBIT vor wenigen Wochen angekündigte FritzBox 6590 Cable noch gar nicht ausgeliefert hat: Die heute vorgestellte 6591 ist nur ein Prototyp. Der Konzern sagt deshalb auch noch gar nichts zum Thema Verfügbarkeit für Endkunden.

AVM FritzBox 6591 Cable

Prototyp mit DOCSIS 3.1-Standard

Dafür gibt es aber schon eine Menge interessanter Details, die von dem Prototyp schon bald in einem marktreifen Gerät Platz finden könnten: Die FritzBox 6591 Cable bitete als erstes Gerät Support für den neuen neuen DOCSIS 3.1-Standard. "Durch die OFDM-Kanalbündelung nach DOCSIS 3.1 erreicht sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream und sie bietet Providern zusätzliche Flexibilität durch einstellbare Upstream-Frequenzbereiche", verspricht der Hersteller.

AVM FritzBox 7582

G.fast und Supervectoring 35b

Die zweite neue Box kommt ab sofort schon in den Handel. Es ist der DSL-Router 7582 und bietet nun als erstes Gerät seiner Klasse in Deutschland Unterstützung für G.fast und Supervectoring 35b.

Auf ein solches Gerät haben die Kunden lange warten müssen. Schon vor knapp einem Jahr hatte AVM eine entsprechende Ankündigung gemacht aber bisher nicht geliefert. Die nun präsentierte FritzBox 7582 ist zu allen bestehenden Anschlüssen kompatibel, also zu VDSL Vectoring, VDSL und ADSL. Die neue FritzBox soll zunächst bei Providern angeboten werden, die G.fast nutzen.

Technische Spezifikationen:


FritzBox 7582


Siehe auch: Stiftung Warentest: Im neuen Router-Test hat Fritzbox die Nase vorn
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz