"Für alle, die Adapter lieben": Microsoft bringt Surface-USB-C-Dongle

Von John Woll am 23.05.2017 16:30 Uhr
48 Kommentare
Microsofts neues Surface Pro - seit heute offiziell vorbestellbar - kommt abermals ohne USB-Type-C-Anschluss daher. Wie der Konzern mitteilt, hat man dafür aber gute Gründe - und für alle, "die Adapter lieben", einen Surface-USB-C-Dongle entwickelt.

Microsoft ist noch nicht soweit

USB-Type-C sorgt immer wieder für hitzige Diskussionen in der Techwelt - Apple hatte sich mit seiner Entscheidung, das neue MacBook Pro nur noch mit dem verdreh-sicheren Anschluss auszurüsten, laute Kritik eingehandelt. Microsoft macht nach der heutigen Vorstellung seines neuen Surface Pro jetzt in einem Interview klar, warum man sich erneut gegen den Einsatz des neuen Anschluss-Standards in den neuen Surface-Produkten entschieden hat.

Microsoft Surface Pro (2017)


Microsoft Surface Pro (2017)

Wie Panos Panay, bei Microsoft verantwortlich für die Surface-Abteilung, ausführt, werde Microsoft seine Produkte erst mit USB-Type-C ausrüsten, wenn der Standard wirklich dazu beiträgt, das Leben der Kunden zu erleichtern. "Das Letzte, was ich machen will, ist ihnen einen Anschluss wegzunehmen, denn sie heute und morgen und auch am nächsten Tag noch brauchen - und das nur, um einen technologischen Meilenstein zu erreichen, mit dem ich eigentlich nur eine Barriere für meine Kunden aufbaue," so Panay zu der Entscheidung.

Microsoft Surface Pro (2017)

"Wer USB-Type-C nutzt, liebt Dongle"

Für alle, die trotzdem schon jetzt ihre Surface-Geräte mit dem neuen Anschluss nutzen wollen, hat Panay eine einfache Antwort: "Wenn du Type-C liebst, dann heißt das, dass du Adapter liebst", so der Microsoft-Manager scherzhaft zu The Verge. "Wir versorgen Menschen mit einem Dongle, die Dongle lieben." Laut Panay können Nutzer von dem Surface-USB-Typ-C-Adapter natürlich den vollen Funktionsumfang erwarten. "Wenn du dein Gerät mit einem USB-Type-C-Ladegerät aufladen willst, kannst du das machen. Wenn du Daten zwischen Type-C-Peripherie übertragen willst, geht das."

Aktuell ist noch nicht bekannt, ob Microsoft den USB-Type-C-Dongle auch seinen neuen Surface-Produkten beilegt, oder dieses nur separat angeboten werden soll. Darüber hinaus will der Konzern im Interview kein exaktes Release-Datum oder einen Preis für das neue Accesoire bekannt geben, laut The Verge wird dieses "später in diesem Jahr" erhältlich sein. Ein Prototyp des Surface Laptop zeigte außerdem kürzlich, dass der Konzern über die direkte Integration von USB-Type-C in seine Hardware zumindest sehr laut nachdenkt.

Das neue Surface Pro Moderne CPU, LTE und besserer Stift
Microsoft Surface Pro 2017 jetzt vorbestellen
Intel Core M3
Intel Core i5
Intel Core i5
4 GB RAM
4 GB RAM 8 GB RAM
128 GB SSD 128 GB SSD 256 GB SSD
Intel HD 615 Grafik Intel HD 620 Grafik Intel HD 620 Grafik
949 € 1.149 € 1.449 €
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Intel Core i7 Intel Core i7 Intel Core i7
8 GB RAM 16 GB RAM 16 GB RAM
256 GB SSD 512 GB SSD 1 TB SSD
Intel Iris Graphics 640 Intel Iris Graphics 640 Intel Iris Graphics 640
1.799 € 2.499 € 3.099 €
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
Zum MicrosoftStore

Zu Notebooksbilliger
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
48 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Surface
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz