Autokonzern wildert ordentlich unter Smartphone-Ingenieuren

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o2] bebe1231 am 03.04. 14:31
+ -
Hier hat man es offensichtlich auch noch nicht kapiert. Da handelt es sich eben NICHT um Mobilfunk-Spezialisten! QNX läuft in der Herz-Lungen Maschine, Atomkraftwerk, Auto oder eben Mobiltelefon mit OS10.
Das was die 400 Leute machen ist eben mehr als einfach "Mobilfunk".

Bei Heise steht übrigens dass die Leute nach wie vor bei BlackBerry angestellt sind.
Zitat:" ..Das Wirtschaftsmagazin Fortune berichtet, keine Mitarbeiter der Blackberry-Abteilung QNX wechselten zu Ford, diese würden weiterhin für das kanadische Unternehmen arbeiten..."
[o3] unwichtig am 03.04. 17:10
+1 -
Wildern ist in Bezug auf das, was hier gemeint ist, der vollkommen falsche Begriff...
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies