HTC One M10 "Perfume": Neues Flaggschiff bekommt 'iPhone-Optik'

Von Roland Quandt am 26.01.2016 13:04 Uhr
30 Kommentare
Es gibt ein neues Lebenszeichen des Nachfolgers des letztjährigen HTC-Flaggschiffs One M9. Das neue Smartpone wird nach Angaben einer bekannten Leak-Quelle unter anderem über den US-Netzbetreiber AT&T auf den Markt kommen und einem kürzlich erschienenen Premium-Modell des taiwanischen Herstellers sehr ähnlich sein.

Wie der bekannte US-Journalist Evan Blass, besser bekannt als Twitter-Leaker @evleaks, anhand eines Screenshots berichtet, wird das nächste Top-Smartphone von HTC wohl auch über AT&T auf den Markt kommen. Das von ihm veröffentlichte Bild erwähnt ein Gerät, das als HTC 2PS650 identifiziert wird und den Beinamen "Perfume" trägt. Genau dieser Name war vor einigen Wochen erstmals als Codename des neuen HTC-Topmodells im Gespräch.

Natürlich wird nun spekuliert, dass das neue Gerät den Namen HTC One M10 tragen wird, was Blass in einem weiteren Tweet auch noch bestätigt. Darin erklärt er auch, wie man sich das neue Smartphone optisch vorstellen muss. "Wer das A9 mag, wird das M10 lieben", so seine Aussage. Dementsprechend dürfte das neue One M10 die Design-Sprache des HTC One A9 fortführen, wegen dem sich der Hersteller einige Kritik gefallen lassen musste, da das Gerät nach Meinung mancher den aktuellen iPhones sehr ähnlich sieht.

Siehe auch: One A9: HTC sagt, Apples iPhone ist der Nachahmer, nicht andersherum

Mehr Informationen nennt auch Blass bisher nicht. Auch sonst ist das HTC One M10 "Perfume" bis jetzt noch nicht in Form von früheren Leaks aufgetaucht. HTC dürfte den Launch deshalb wohl kaum anlässlich des Mobile World Congress 2016 durchführen, der Ende Februar über die Bühne geht. Stattdessen ist ein späterer Event zu erwarten.

Sollte das HTC One M10 wie von Blass behauptet dem A9 zumindest optisch sehr ähnlich sein, wird das Gerät vermutlich mit einem dünnen Metallgehäuse daherkommen, auf dessen Vorderseite ein Fingerabdruckleser angebracht ist. Die bereits mit dem One M7 eingeführte Bauweise mit einem vollständig aus Metall gefertigten Rücken, der lediglich von Kunststoffeinlagen zur Abtrennung der Antennensegmente durchzogen ist, dürfte dann erneut für Kritik bezüglich der Ähnlichkeit zum iPhone sorgen - auch wenn HTC dieses Konzept erstmals umsetzte.

HTC One A9

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
30 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
HTC 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz