Microsoft Band 2: Neue Sensoren und Funktionen (Update)

Von John Woll am 06.10.2015 17:02 Uhr
35 Kommentare
Microsoft hat auf seinem heutigen Hardware-Event erwartungsgemäß auch eine neue Version des Microsoft Band vorgestellt. Neben einem angepassten Design soll die neue Microsoft-Wearable-Generation noch besser als Tracker in allen Lebenslagen seinen Dienst tun.

Feedback der Nutzer genutzt

Wie Microsoft bei der Präsentation betont, habe man sich bei der Entwicklung des neuen Microsoft Band natürlich das Feedback der Nutzer des ersten Modells zu Herzen genommen. So soll ein Gerät für alle Menschen entstanden sein, "die gesünder Leben und mehr erreichen wollen". Dafür wurde dem Hightech-Armband unter anderem ein komplett neues Design verpasst.

Microsoft Band 2

Das neue Microsoft Band verfügt über ein deutlich gebogenes OLED-Display, das von Gorilla Glass 3 geschützt wird. Zu den weiteren Features, die Microsoft auf der Event-Bühne erwähnte, gehören GPS, UV-Sensoren, Tracking von Kalorien und Schlaf sowie bessere Benachrichtigungen und ein neuer Druck-Sensor. Insgesamt hat Microsoft 11 Sensoren in dem kleinen Armband untergebracht, um es für alle Aktivitäten wie "Wandern, Fahrradfahren oder einfach Treppensteigen" zum passenden Tracking-Tool zu machen.

Microsoft Band 2

Einzigartige Trackingfunktionen

Alle Daten sammelt Microsoft in der Microsoft Health-App, die so einen umfassenden Überblick über relevante Werte bieten soll. So können Nutzer unter anderem ihren Sauerstoffaufnahme-Wert (VO2) überwachen. Bei Golfspielern soll das Microsoft Band zwischen leichtem Putting, Übungsschwüngen und einem echten Schlag unterscheiden können.

Microsoft wird dabei nicht müde zu betonen, dass kein anderes Tracking-Tool solche Features in sich vereint: "Das neue Microsoft Band ist das einzige Wearable, das diesen Funktionsumfang auf iOS, Android und Windows-Geräten bietet". Darüber hinaus hat man sich auch mit vielen Partnern wie Uber, Runkeeper, MyFitnessPal und Twitter zusammengetan, die ihre Dienste für das Microsoft-Armband anpassen.

Das neue Microsoft Band soll ab dem 30. Oktober zum Preis von 249 Dollar in den Handel gehen. Außerdem startet schon heute das Preorder-Programm.

Microsoft Band 2: Kann viel mehr - und auch noch besser aussehen
videoplayer

Band 2 via Großbritannien

Im Regen lässt Microsoft auch die deutschen Nutzer stehen, die gern mit dem neuen Microsoft Band 2 ihre Aktivitäten tracken wollen. Dieses wird nach Angaben des Unternehmens erst einmal gar nicht bei uns zu haben sein. Allerdings greifen hier die Vorteile, die der europäische Online-Handel mit sich bringt: In Großbritannien ist die Vorbestell-Phase bereits angelaufen.

Für 199,99 Pfund (271,96 Euro) kann das mit allerlei Technik vollgestopfte Armband erworben werden, die Lieferung beginnt dann ab dem 19. November. Benötigt wird hierbei zumindest eine britische Rechnungsadresse - wobei es auch funktioniert, eine deutsche Adresse mit britischer Postleitzahl zu verwenden. Die Lieferung selbst kann dann problemlos nach Deutschland erfolgen. Eine Express-Versandoption kostet 10 Pfund extra. Die Bezahlung funktioniert am besten via PayPal.

Microsoft Band 2 Im britischen Microsoft Store bestellen
35 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Band
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies