MRAM-Entwicklung stockt wohl wegen falsch verstandener Grundlagen

Einen Kommentar schreiben
[o1] Gordon Stens am 29.09. 18:30
+2 -4
Hätte ich ihnen gleich sagen können
[re:1] nablaquabla am 29.09. 18:33
+3 -
@Gordon Stens: Natürlich hättest du das
[re:2] LeoieS am 29.09. 18:48
+1 -1
@Gordon Stens: Uns fragt ja niemand.
[re:3] moniduse am 30.09. 00:14
+1 -
@Gordon Stens: Nur Dilettanten am Werk... ^^
[re:1] MahatmaPech am 30.09. 11:21
+ -
@moniduse: ... und Simulanten. Diese simulieren.
[o2] escalator am 30.09. 21:01
+ -
Damals, als wir bei Infineon noch Speicher verkauften, und Qimonda noch nicht erdacht wurde, haben wir auch schon MRAM gebaut der funktioniert hat. Wollte aber irgendwie keiner haben. Das ist nun schon 10 oder 12 Jahre her....
[re:1] Lucy Fagott am 01.10. 14:40
+ -
@escalator: doch ich wollte - aber ihr wolltet nicht verkaufen :D
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz