Huawei will Apple & Samsung Konkurrenz machen

Von Roland Quandt am 13.10.2011 20:02 Uhr
59 Kommentare
Der chinesische Telekommunikationsausrüster Huawei will in den nächsten Jahren zu einem der führenden Anbieter von Smartphones und anderen Mobiltelefonen aufsteigen. Bisher ist das Unternehmen vor allem als Zulieferer und Lieferant günstiger Telefone für den Vertrieb durch Netzbetreiber bekannt.

Anlässlich der CTIA Wireless Messe in San Diego ließ Huawei laut 'ComputerWorld' verlauten, dass man die eigene Strategie umstellt, um so innerhalb von nur drei Jahren in den USA unter die Top 5 der Hersteller von Mobiltelefonen zu kommen. Der US-Markt für Mobiltelefone wird derzeit nach Angaben des Marktforschungsunternehmens ComScore von Samsung, LG, Motorola, Apple und Research In Motion dominiert.

Um den in den USA und weltweit führenden Marken das Leben schwer zu machen, setzt Huawei nach Angaben seines deutschen Chef-Designers Hagen Fendler verstärkt auf die Entwicklung hochwertiger Endgeräte, die in Sachen Design und Ausstattung mit der Weltklasse mithalten können, aber gleichzeitig sehr günstige Preise bieten.

Es gehe dabei vor allem darum, nicht wie im Fall der Arbeit als Partner von Netzbetreibern ein möglichst breites Portfolio von Geräten nach dem Motto "mehr ist mehr" anzubieten, sondern ein reduziertes Design zu erreichen, dem derzeit international üblichen Standard entspricht. Als Beispiel für die neue Strategie nannte Fendler das Huawei Vision, ein Android-Smartphone mit Aluminium-Gehäuse, das einen Qualcomm-Prozessor mit 1 GHz und Android 2.3 "Gingerbread" bietet.


Darüber hinaus setzt Huawei auf besonders günstige Smartphones wie die Modelle Ascend und Impulse, die Kunden ansprechen sollen, die bisher zu normalen Feature-Phones greifen, weil sie nicht bereit sind die meist hohen Preise aktueller Smartphones zu zahlen. Im Zuge seiner Kooperationen mit den Mobilfunkanbietern hat Huawei es bisher bereits unter die Top 10 der Gerätehersteller in den USA geschafft. Künftig will man nun noch weiter aufsteigen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
59 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz