iPhone 4S: Mit 800 MHz getaktet, schlägt iPhone 4

Von Witold Pryjda am 11.10.2011 16:59 Uhr
223 Kommentare
Nach Angaben von 'AnandTech' ist der A5-Prozessor des iPhone 4S mit 800 MHz langsamer getaktet als die A5-Variante, die im iPad 2 steckt. Dennoch schlägt das 4S seinen Vorgänger iPhone 4 deutlich.

Gemäß einer auf AnandTech veröffentlichten Sammlung von Benchmarks ist das iPhone 4S tatsächlich deutlich schneller als das Vorgänger-Modell iPhone 4. Apple hatte bei der Vorstellung des neuesten Apple-Smartphones versprochen, dass die CPU doppelt so schnell und der Grafik-Prozessor sogar sieben Mal schneller ist.

Benchmarks iPhone 4S
Gesamtergebnisse Geekbench

Laut dem Benchmark-Tool Geekbench (bei allen Geräten lief iOS 5) erreichte das iPhone 4S einen Gesamtwert von 623, das iPhone 4 kam dagegen auf einen Score von 360. Nur das iPad 2 war mit einem Ergebnis von 751 noch besser als das 4S.

AnandTech vermerkt, dass der A5-Prozessor, der im iPhone 4S steckt, "nur" mit 800 MHz getaktet ist (gleiche Taktung wie beim iPhone 4), während der A5-Variante des iPad 2 mit 1 GHz arbeitet. Allerdings sei der Leistungsverlust durch die geringere Taktfrequenz des iPhone 4S nur "marginal". Im Gegensatz dazu falle aber der Energieverbrauch deutlich, was längere Laufzeiten ermöglicht.

Benchmarks iPhone 4S
Benchmarks bestätigen, dass die 4S-GPU (mindestens) sieben Mal schneller ist

Die Autoren Anand Lai Shimpi und Brian Klug merken dabei auch an, dass die im Vergleich zu Android-Geräten deutlich niedrigere Taktung kaum einen Unterschied mache, da es die Apple-Programmierer gut verstünden, die Stärken über die Software auszunutzen um Leistungsverluste zu minimieren.

Was den Grafik-Prozessor betrifft, bestätigen die Benchmarks die Angaben von Apple: Über GLBenchmark 2.1 erreichte das iPhone 4S in einem Test 73,1 Frames per Second (iPhone 4: 11,2 fps), in einem anderen kam das iPhone 4S auf 122,7 fps (iPhone 4: 15,3 fps).

Benchmarks iPhone 4S

Zwar wurde das 4S in beiden GPU-Test-Fällen vom iPad 2 geschlagen, die Android-Konkurrenz, darunter das Samsung Galaxy S 2, das Motorola Droid Bionic und das LG Optimus 3D, konnte das neueste Apple-Handy aber hinter sich lassen.
223 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz