Gamescom 2011: Besuchereinlass unterbrochen

Von Sebastian Gruber am 21.08.2011 06:58 Uhr
46 Kommentare
Die Veranstalter der Computerspielemesse Gamescom mussten am gestrigen Samstag wegen einem zu großen Andrang der Besucher ihre Tageskassen schließen. Wer bereits ein Ticket hatte, wurde nur nach längerer Wartezeit hereingelassen.

Zu einer vorübergehenden Sperrung des Eingangs ist es am Samstag bereits in den Morgenstunden gekommen, da die Besucherzahl von 62000 Personen erreicht wurde. Zur Mittagszeit hat die Leitung der Veranstaltung dann die Entscheidung getroffen, die Tageskasse komplett zu schließen.

Überfüllung auf der GamesCom 2011 in Köln
Entschlossen haben sich die Organisatoren zu diesem Schritt, da die Sicherheit der Besucher vor geht. Grundsätzlich ist die Rede von einem sehr großen Besucherandrang. Alle interessierten Personen, die noch keine Karte für die Gamescom 2011 haben, sollen die Veranstaltung am heutigen Sonntag besuchen, so die Empfehlung von offizieller Seite.

Um die Wartezeit für die Gamescom-Besucher möglichst angenehm zu gestalten, gibt es vor dem Südeingang der Messe zusätzliche Entertainmentangebote mit Musik und Shows. Für Sitzgelegenheiten und Getränke hat man ebenfalls gesorgt.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
46 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Gamescom
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz