"Doom": JavaScript-Version im Browser spielbar

Von Christian Kahle am 01.06.2011 12:21 Uhr
83 Kommentare
Doom, der Klassiker unter den Ego-Shootern, steht nun in einer neuen Version zur Verfügung, die vollständig im Browser gespielt werden kann. Ein Open Source-Entwicklerteam portierte das Spiel vollständig in JavaScript, so, dass es mit dem Firefox und Safari genutzt werden kann.

Das ursprüngliche PC-Spiel war in C geschrieben. Seitdem der Quellcode freigegeben wurde, portierten Fans das Game bereits auf eine Reihe anderer Plattformen. Unter Einsatz von Emscripten und Clang erfolgte nun die Umsetzung in JavaScript. Mit dem Closure Compiler optimierten die Programmierer ihr Werk. Die Videoausgabe wird per Canvas realisiert.

Doom im Browser
videoplayer
Das Spiel hat dabei den vollständigen Funktionsumfang. Aktuell gibt es aber noch ein Problem beim Speichern von Spielständen. Diese gehen jeweils verloren, wenn die Webseite geschlossen wird. Das soll sich aber ändern, wenn die Entwickler eine Datenbank an die Anwendung angeschlossen haben.

Die originale Version von Doom kam am 1. Dezember 1993 auf den Markt. Der Hersteller war damals id Software. Mit seiner 3D-Grafik, einer Multiplayer-Option über Netzwerke und Unterstützung von nutzergenerierten Erweiterungen setzte der Titel damals Maßstäbe.
83 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Doom
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies