Nintendo: 3DS mit Rekord-Absatz in Deutschland

Von Christian Kahle am 04.04.2011 14:41 Uhr
49 Kommentare
Der Spielehersteller Nintendo hat nach dem kürzlich erfolgten Verkaufsstart seines neuen portablen Systems Nintendo 3DS einen Rekord für die anfänglichen Absatzzahlen verkündet.

In Deutschland legten sich in den ersten beiden Tagen über 50.000 Videospieler das neue Produkt zu. So gut ist nach Angaben des Unternehmens bisher noch keines seiner Produkte in diesem Markt gestartet, wozu unter anderem die massive Werbekampagne beigetragen haben dürfte.

In ganz Europa ging der neue Handheld am ersten Verkaufswochenende 303.000 Mal über die Ladentische, teilte die Europa-Sektion des japanischen Unternehmens mit. Auch dies bedeutet für den Hersteller einen neuen Spitzenwert.

Zusammen mit dem Nintendo 3DS sind 13 3D-fähige Spiele erschienen, darunter NintenDogs + Cats, Pilotwings Resort und die Super Street Fighter IV 3D Edition. Diese können auf den Displays des Gerätes auch ohne 3D-Brille mit einer räumlichen Darstellung genutzt werden.

Ob die anfängliche Euphorie allerdings anhält, bleibt abzuwarten. So könnte die Freude über die 3D-Effekte bald verfliegen - immerhin klagen verschiedene Nutzer, dass eine längere Nutzung die Augen überfordert und Kopfschmerzen verursacht. Auch unter den Spielen sind wirkliche Spitzentitel bisher rar gesät.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
49 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo DS
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz