Firefox 4.0 Beta 10 behebt zahlreiche Fehler

Von Michael Diestelberg am 26.01.2011 09:00 Uhr
86 Kommentare
Nur zehn Tage nach der Veröffentlichung der neunten Beta haben die Entwickler von der Mozilla Foundation eine weitere Vorabversion von Firefox 4.0 zur Verfügung gestellt. Die Beta 10 behebt zahlreiche Fehler und soll den Weg zum Release Candidate ebnen.

In den Release Notes werden nur wenige Verbesserungen genannt. So wurde die Kompatibilität und Stabilität bei der Nutzung von Adobe Flash unter Mac OS X verbessert. In Sachen Speicherbelegung wurde etwas Feintuning vorgenommen. Außerdem gibt es nun eine Blacklist für Grafikkartentreiber, auf der nicht unterstützte Treiberversionen verzeichnet sind, so dass die Stabilität bei der Nutzung der Hardwarebeschleunigung gewährleistet ist.

Firefox 4.0 Beta 10

Wie viele Verbesserungen in diese zehnte Betaversion eingeflossen sind, offenbart ein Blick in die Liste aller behobener Bugs. Dort finden sich unzählige Einträge, die sich kaum überblicken lassen. Immerhin dürften einem Release Candidate jetzt nur noch wenige "Hardblocker" im Weg stehen. Die Entwickler fordern die Community auf, in dieser heißen Phase möglichst viele Fehlerberichte einzusenden, so dass Firefox 4.0 ein stabiles Produkt wird.

Nachdem im Sommer 2010 die erste Betaversion von Firefox 4.0 veröffentlicht wurde, soll die Entwicklung im Februar 2011 ein Ende finden. Die Mozilla Foundation hat einen straffen Zeitplan aufgestellt, um den Termin halten zu können. Man will jedoch keine überstürzte Veröffentlichung vornehmen, sondern lieber alle kritischen Fehler beseitigt haben, auch wenn es ein paar Tage länger dauert, erklärte Entwicklungsleiter Damon Sicore.

Download: Firefox 4.0 Beta 10 (11,13 Mb, deutsch)
86 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Firefox
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz