iPad 2: Start mit über 500.000 fertigen Geräten

Von Christian Kahle am 28.12.2010 13:09 Uhr
94 Kommentare
Die Hinweise auf den Verkaufsstart der zweiten Version von Apples Tablet-System iPad zum Beginn des Jahres 2011 verdichten sich. Das Gerät soll es in drei Variationen geben.

Das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' hat hierzu weitere Informationen aus Quellen bei den Produktionsfirmen erhalten. Demnach wird es wie gehabt eine reine WiFi-Variante sowie ein iPad mit WiFi und UMTS-Anbindung geben. Hinzu kommt nun auch ein Gerät mit WiFi und CDMA-Mobilfunk-Modul, das beispielsweise im Netz des US-Mobilfunkers Verizon oder in einigen asiatischen Staaten eingesetzt werden kann.

Das Verhältnis der Produktionsmengen zueinander soll dem Vernehmen nach bei 3:4:3 liegen. UMTS-Geräte werden also am meisten produziert, hinzu kommen etwa gleich viele WLAN- und CDMA-Varianten. Im Januar sollen die ersten 500.000 bis 530.000 Geräte fertig sein und in die Vertriebskanäle geschoben werden.

Bei dem neuen Modell soll Apple unter anderem die Display-Oberfläche verbessert haben. Diese soll nun stärker schmutzabweisend sein, was für ein Touch-System durchaus von großem Vorteil ist. Außerdem habe das Unternehmen die Oberfläche stärker entspiegelt.

Laut den Quellen wird damit gerechnet, dass Apples iPad 2 im Jahr 2011 rund 40 Millionen mal verkauft werden kann. Das entspräche einem Anteil von voraussichtlich 65 bis 75 Prozent am Gesamtmarkt für Tablet-PCs.
94 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz