Rage: id Software plant keine dedizierten Server

Von Sebastian Gruber am 08.11.2009 17:15 Uhr
38 Kommentare
Offenbar tragen sich die Entwickler von id Software nicht mit dem Gedanken, bei der Mischung aus Ego-Shooter und Rennspiel 'Rage', die besonders für Clans interessanten Dedicated Server zu unterstützen.

John Carmack, der Chefprogrammierer von id Software hat sich über dieses Thema mit 'Variety' unterhalten. Hierbei stellte sich heraus, dass Carmack gegenwärtig nicht davon ausgehe, dass es bei Rage Dedicated Server geben wird. Allerdings sei dies noch nicht fest beschlossen.

Wieso auf die dedizierten Server bei Rage verzichtet werden soll, wurde nicht näher begründet.

Zum Spielen von "Call of Duty: Modern Warfare 2" wird beispielsweise ein neues Onlineportal namens 'IWNet' vorausgesetzt. Die diesbezüglich veröffentlichte Ankündigung sorgte für besonders kontroverse Diskussionen im Netz.

Rage - Trailer von der QuakeCon 2009
videoplayer
Rage soll im kommenden Jahr erscheinen. Derzeit sei man noch mit der Entwicklung beschäftigt, teilte John Carmack mit. Neben den Ausführungen für die Konsolen wird eine Windows- und Mac-Variante auf den Markt kommen.
38 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz