Neuer "Digitaler Film" soll Fotos 100 Jahre speichern

Von Roland Quandt am 28.02.2007 18:54 Uhr
23 Kommentare
Zwar sind Speicherkarten für Digitalkameras, tragbare Multimedia-Player und andere mobile Endgeräte in der letzten Zeit immer billiger geworden, dennoch stellen gute Karten mit großer Kapazität weiterhin einen nicht zu unterschätzenden Kostenfaktor beim Kauf derartiger Geräte dar.

Die Firma SanDisk, die als einer der vielseitigsten Anbieter von Flash-Speicherkarten gilt, will dieses Problem nun aus der Welt schaffen. Das Unternehmen will in Kürze eine neue Art von Speicher vorstellen, die nur einmal beschrieben werden kann, dafür aber bis zu 100 Jahre lang haltbar sein soll.

SanDisk hat das neue Produkt bisher nicht offiziell vorgestellt. Nach Angaben eines Mitarbeiters gegenüber PC Magazine setzt man dabei auf die Verwendung eines "3D-Speichers", wobei es sich um eine Art holografisches Medium handeln dürfte. Durch die lange Lebensdauer soll sich der Speicher besonders für die Archivierung von Fotos und anderen digitalen Inhalten eignen.

Derzeit wird das Produkt bereits in Zusammenarbeit mit einem unbekannten Retail-Unternehmen getestet. Von anderen großen Einzelhändler sei bereits großes Interesse bekundet worden, so SanDisk. Das Unternehmen und sein Produktionspartner Samsung bezeichneten das Konzept als "neuen digitalen Film".
23 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies