Vista: 30-tägige Testperiode lässt sich verlängern

Von Michael Diestelberg am 11.01.2007 16:36 Uhr
34 Kommentare
Am 30. Januar wird Microsoft sein neues Betriebssystem Windows Vista endlich auch für Heimanwender zur Verfügung stellen. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen haben bereits seit dem 30. November die Möglichkeit, das Betriebssystem via MSDN zu beziehen.

Dazu gehören auch Universitäten und Fachhochschulen, die den Studenten über die sogenannte Microsoft Developer Network Academic Alliance (MSDNAA) bereits jetzt Windows Vista zur Verfügung stellen können. Allerdings tritt hier ein Problem auf, denn die benötigten Produktschlüssel gehen langsam aber sicher aus. Ohne diesen Key ist Windows Vista nur 30 Tage lauffähig.

Jetzt berichten die Kollegen von ComputerBase, dass sich diese Testperiode mit einem einfachen Befehl verlängern lässt. Dazu muss im Startmenü der Suchbegriff "cmd" eingegeben werden. Nach einem Rechtsklick auf das Ergebnis wählt man aus dem Menü "Als Administrator ausführen". Nun kann der eigentliche Befehl "slmgr.vbs -rearm" eingegeben und ausgeführt werden.

Anschließend verlängert sich der Testzeitraum um weitere 30 Tage. Insgesamt sollen drei derartige Verlängerungen möglich sein.
34 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies