Windows 10: Sun Valley wird überarbeitete Einstellungs-App bieten

Von Witold Pryjda am 07.06.2021 09:18 Uhr
5 Kommentare
Microsoft hat vor rund acht Jahren den Anfang vom Ende der guten alten Systemsteuerung eingeläutet. Doch es ist ein langer und qualvoller Tod, denn auch 2021 ist das Projekt Einstellungs-App noch nicht abgeschlossen. Und mit Windows 10 Sun Valley geht es munter weiter.

Die Systemsteuerung war viele Jahre und Jahrzehnte lang die zentrale und auch einzige Anlaufstelle, um diverse Einstellungen am Betriebssystem vorzunehmen. Im Zuge von Windows 8 beschloss Microsoft, dass die Settings eine optische Auffrischung benötigen, und spendierte den Einstellungen eine eigene und nicht allseits geliebte App.

Windows 10 Sun Valley
So dürfte die neue App aussehen

Zunächst wurde doppelt gemoppelt, man konnte ein Ziel auf zwei Wegen erreichen, also in der neuen App, aber auch Systemsteuerung Einstellungen ändern. Mit Windows 10 setzten die Redmonder das Projekt fort und begannen, Funktionen von der Systemsteuerung ganz in die Einstellungs-App zu übersiedeln. Dieser Prozess ist noch immer nicht abgeschlossen - für viele fortschrittliche Funktionen kommt man nicht immer drum herum, in die Systemsteuerung zu gehen.

Sun Valley bringt Struktur und Farbe

Das wird auch bei Windows 10 Version 21H2 nicht abgeschlossen sein, das Sun Valley-Update (das die optischen Überarbeitungen von 21H2 umfasst) dürfte aber laut Windows Latest einen größeren Neuanstrich bekommen. Das bedeutet vor allem - soweit derzeit bekannt oder vermutet - zwei Punkte: Die App bekommt einen echten dunklen Modus und farbige Icons.

Die Kernfunktionalitäten sollen eine neue und bunte Fluent Design-Optik bekommen. Das ist sicherlich eine weise Entscheidung, denn derzeit ist die Einstellungs-App unnötig langweilig und das verhindert auch den Wiedererkennungswert bestimmter Features.

Funktionell soll sich nichts bzw. nicht viel ändern, strukturell jedoch schon. Denn auch das Layout dürfte neu organisiert werden und dabei "leiht" sich Microsoft Lösungen von der alten Systemsteuerung, allen voran ein Navigationsmenü auf der linken Seite des Fensters. Dort wird man häufig verwendete Punkte bzw. Kategorien finden, also in etwa all das, was es derzeit auf der Startseite der Einstellungs-App zu sehen gibt. Dazu schwirrt derzeit auch ein nicht verifiziertes, aber vermutlich echtes Bild durchs Netz, das die neue App (in einem sicherlich nicht finalen Zustand) zeigen soll.

Siehe auch:
5 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Windows 11
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies