Microsoft bringt tägliche Cortana Briefing-E-Mails nach Deutschland

Von Nadine Juliana Dressler am 04.06.2021 19:53 Uhr
4 Kommentare
Vor geraumer Zeit hatte Microsoft ein interessantes Feature für Microsoft 365 vorgestellt: mit täglichen Briefing-E-Mails unterrichtet der Sprachassistent Cortana dabei über anstehende Tasks und nicht gelesene E-Mails - allerdings zunächst nur für US-Nutzer.

Jetzt startet das Feature auch in weiteren Sprachen. Das meldet das Online-Magazin MSPowerUser. Im Mai letzten Jahres hatte der Konzern die neue Cortana-basierte Funktion für Microsoft 365 aus der Beta-Phase entlassen und nach und nach den Nutzern in den USA freigegeben. Die Cortana Daily Briefings werden dabei für Outlook Mobile bereitgestellt.


Der Nutzer öffnet sein tägliches Briefing, markiert einen Qualitätsbericht als abgeschlossen, eine Aufgabe als erledigt und bucht die Fokuszeit, bevor er seinen Kalender überprüft.

Diese personalisierten Briefings erscheinen automatisch im Outlook-Posteingang zu Beginn eines Arbeitstages und bieten Empfehlungen für Dokumente, die zum Beispiel anstehenden Aufgaben oder Terminen zuzuordnen sind.

Microsoft 365 Cortana tägliches Briefing

Weitere Sprachen starten

Die Briefing-E-Mails von Cortana wurden zunächst für Microsoft 365 Enterprise-Nutzer mit Exchange Online-Postfächern in englischer Sprache ausgerollt. Heute kündigte Microsoft an, dass die Funktion für Benutzer mit Exchange Online-Postfächern auch in Französisch, Deutsch, Italienisch und Portugiesisch starten wird. Diese nötige Erweiterung wird serverseitig ab sofort ausgerollt. Die Verteilung sollte bis Ende August abgeschlossen sein, dann können also weitere Nutzer die Funktion in ihrer vorgewählten Sprache erhalten.

Sobald die Änderungen gestartet sind, wird die Briefing-E-Mail von Cortana auf Französisch, Deutsch, Italienisch und Portugiesisch unterstützt. Benutzer, die die Briefing-E-Mail bisher nicht empfangen konnten, weil die Sprache ihrer Mailbox nicht auf Englisch eingestellt war, werden damit die neue Funktion erhalten.

Briefing-E-Mails sind standardmäßig aktiviert. Man kann sie auch abbestellen, indem man die Option "Abbestellen" auswählt, die sich am unteren Rand aller Briefing-E-Mails befindet. Exchange Service-Administratoren oder Unternehmensadministratoren können die Funktion mithilfe von PowerShell deaktivieren.

Mehr zu Cortana.
4 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Cortana
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies