Windows Package Manager ist fertig - Microsoft startet Version 1.0

Von Nadine Juliana Dressler am 29.05.2021 11:45 Uhr
33 Kommentare
Microsoft hat die erste stabile Version des Windows Package Managers veröffentlicht. Mit dem Kommandozeilen-Tool können Anwender Apps in zentralen Repositories finden und he­run­ter­la­den. Die Vorstellung des Tools fand bei der Build 2021 statt.

Ein Jahr später ist nun der Meilenstein der Version 1.0 erfolgt. Das Entwickler-Team hat außerdem ein neues Open-Source-Tool vorgestellt, das es einfacher machen soll, Pakete in das Community-Repository einzureichen. Diese Ergänzung für den Windows Package Manager ("WinGet") ist aber noch in der Vorschau-Version. Der Windows Package Manager selbst liegt jetzt in Version 1.0.11451 vor und hat nun ganz offiziell die Vorschau-Phase verlassen.

Windows Package Manager Preview
Microsoft rüstet den Windows Package Manager mit einer Deinstallations-Funktion aus

Seit der Vorstellung des Windows Package Managers im vergangenen Jahr bei der Entwicklerkonferenz Build hat Microsoft eine Vielzahl an Verbesserungen und Funktionen hinzugefügt. "Wir haben eine Reise begonnen, um einen nativen Paketmanager für Windows 10 zu bauen, als wir die Windows Package Manager Preview auf der Microsoft Build 2020 angekündigt haben. Wir haben das Projekt auf GitHub als Open-Source-Gemeinschaftsprojekt veröffentlicht und das Engagement der Community war wunderbar zu erleben", sagt Demitrius Nelon, Senior Program Manager bei Microsoft.

Schon über 1.400 Pakete im offiziellen GitHub-Repository

Derzeit sind mehr als 1.400 Pakete im offiziellen GitHub-Repository verfügbar, und es wird interessant sein, zu sehen, ob nun mit der "finalen" Version mehr Windows 10-Nutzer das Open-Source-Tool zum Herunterladen und Installieren von Anwendungen nutzen werden.

Die neue stabile Version ist bereits für Windows Insider und Personen, die der Windows Package Manager Insider-Gruppe beigetreten sind, verfügbar. Wer das Update manuell installieren möchten, findet das Paket auf der GitHub-Veröffentlichungsseite. Das Unternehmen plant außerdem, die neue Version des Windows Package Managers als automatisches Update über den Microsoft Store auf allen PC mit Windows 10 Version 1809 oder neuer auszuliefern. Das Open-Source-Tool lässt sich über dieses GitHub-Repository herunterladen und ausprobieren.

Siehe auch:

33 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Microsoft Corporation
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies