Apple bereitet verlustfreies Apple Music-Streaming für Android vor

Von Nadine Juliana Dressler am 15.05.2021 09:24 Uhr
5 Kommentare
Schon Anfang des Monats kam das Gerücht auf, dass Apple für seinen Musikdienst Apple Music "HiFi"-Streaming-Optionen starten will. Nun ist in der Beta-App für Android ein entsprechender Eintrag zum verlustfreien Audio-Streaming aufgetaucht.

Laut der Gerüchteküche soll Apple mit dem Start von iOS 14.6 auch verlustfreies Audio-Streaming anbieten. Das Apple Music bisher keine "HiFi"-Streaming-Optionen hat, war schon immer ein großer Kritikpunkt, der sich nun bald in Luft auflösen könnte. Das meldet das Online-Magazin 9to5google. Dazu hatten sie sich die Apple Music-App für Android in der Beta-Version angesehen und in dem App-Paket gestöbert. Entdeckt haben sie ein paar der kommenden, neuen Funktionen für die App.

Apple Music Web App

Als Erläuterung heißt es dazu: "Wir haben die neueste Version einer Anwendung dekompiliert, die Google in den Play Store hochgeladen hat. Wenn wir diese Dateien (im Falle von Android-Apps APKs genannt) dekompilieren, können wir verschiedene Codezeilen darin sehen, die auf mögliche zukünftige Funktionen hinweisen. Denken Sie daran, dass Google diese Funktionen möglicherweise nie ausliefert und dass unsere Interpretation dieser Funktionen unvollkommen sein kann. Wir werden jedoch versuchen, die Funktionen, die kurz vor der Fertigstellung stehen, zu aktivieren, um Ihnen zu zeigen, wie sie aussehen werden, wenn sie tatsächlich verfügbar sind."

Apple Music App für Android
Apple Music-App...


Apple Music App für Android
... als Beta für Android

Verlustfreies Audio für Apple Music

In der Apple-Music-App hat 9to5google nur zwei Qualitätsoptionen gefunden: eine für höhere Qualität und eine für reduzierten Datenverbrauch. Diese Optionen sind als einfacher Umschalter verfügbar und erlauben den Datenverbrauch zu reduzieren, wenn man nicht im WLAN streamt. Mit Apple Music 3.6.0 Beta, die jetzt über den Google Play Store verteilt wird, gibt es zudem auch Anzeichen für hochwertige Audio-Streaming- und Download-Optionen. Beides wird mit dem Hinweis gezeigt, dass HiFi mehr Daten und Speicherplatz verbraucht.

Verlustfreie Audiodateien bewahren jedes Detail der Originaldatei und sind daher für Musikfreunde ein Muss. In der App wird dazu dann erklärt:

Speicher- und Datenverbrauch

"Verlustfreie Audiodateien verbrauchen deutlich mehr Speicherplatz auf Ihrem Gerät. Auf 10 GB Speicherplatz können etwa gespeichert werden - 3000 Titel in hoher Qualität - 1000 Titel mit Lossless - 200 Titel mit Hi-Res Lossless. Beim verlustfreien Streaming werden deutlich mehr Daten verbraucht. Für einen 3-Minuten-Song etwa: 1,5 MB mit hoher Effizienz - 6 MB mit hoher Qualität bei 256 kbps - 36 MB mit Lossless bei 24-bit/48 kHz - 145 MB mit Hi-Res Lossless bei 24-bit/192 kHz."

In der Android-App findet man aber anders als in der iOS-Beta keine Anzeichen für "Dolby Atmos" und "Dolby Audio", es wird nur verlustfreies Audio erwähnt, ohne Anzeichen einer Dolby-Integration.

Apple Music für Android hat in der Beta zwei Varianten des High-Fidelity-Audio-Streamings/Downloads - "Lossless" und "High-Res Lossless". Der Unterschied zwischen den beiden Optionen ist, dass High-Res Lossless (bis zu) 192kHz Audio bietet, im Gegensatz zu den 48kHz, die im Standard Lossless angeboten werden. Beide Formate werden Apples verlustfreien ALAC-Codec für Musik verwenden, im Gegensatz zu dem üblichen verlustbehafteten AAC-Codec, den Apple Music normalerweise zur Komprimierung von Musik verwendet.
Siehe auch:
5 Kommentare lesen & antworten
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Apple
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies